Di., 27.02.2018

Einsatz fordert Beverunger Wehr bei eisigen Temperaturen 40 Rundballen brennen

Bei Temperaturen von knapp minus zehn Grad Celsius haben in der Nacht zu Montag 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Beverungen den Brand von etwa 40 Rundballen gelöscht.

Bei Temperaturen von knapp minus zehn Grad Celsius haben in der Nacht zu Montag 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Beverungen den Brand von etwa 40 Rundballen gelöscht. Foto: Feuerwehr

Beverungen (WB). In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in Beverungen in der Straße Hinterm Brink aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem Brand von etwa 40 Rundballen in unmittelbarer nähe eines Bauernhofs gekommen.

Da in dem Bereich des außen liegenden landwirtschaftlichen Anwesens keine zentrale Wasserversorgung vorhanden war, musste die Feuerwehr mit Hilfe von drei Tanklöschfahrzeugen einen Pendelverkehr über eine Strecke von vier Kilometer aufbauen.

Vierstündiger Einsatz in der Nacht

Die Feuerwehr berichtet: »Durch die parallele Vornahme von drei C-Hohlstrahlrohren unter Zugabe von Schaummittel und dem Einsatz eines herbeigezogen Teleskopladers, konnte gegen 4 Uhr in der Nacht nach einem rund vierstündigen Einsatz ›Feuer aus‹ gemeldet werden.«

Unter Einsatzleitung des stellvertretenden Leiters Sebastian Ewen war die Feuerwehr Beverungen mit den Kräften des Löschzuges Beverungen sowie den Tanklöschfahrzeugen aus Dalhausen und Herstelle mit insgesamt 35 Einsatzkräften im Einsatz. Die eisigen Temperaturen von knapp -10 Grad erschwerten dabei die Löschmaßnahmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5554864?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F