Do., 15.02.2018

Wettbewerb der DLRG Natzungen im Borgentreicher Hallenbad Spaß am Schwimmen vermittelt

Die Erstplatzieren: (hinten von links) Melanie Dierkes (Jugendvorsitzende), Friderikke Jürgens, Jannik Steinkopf, Markus Tewes, Anna-Sophie Brechtken (Jugendvorstand) und (vorne von links) Penelope Hoppe, Lea Bodach, Cajus Zimmermann, Helge Haberhausen.

Die Erstplatzieren: (hinten von links) Melanie Dierkes (Jugendvorsitzende), Friderikke Jürgens, Jannik Steinkopf, Markus Tewes, Anna-Sophie Brechtken (Jugendvorstand) und (vorne von links) Penelope Hoppe, Lea Bodach, Cajus Zimmermann, Helge Haberhausen. Foto: Privat

Borgentreich (WB). Spiel und Spaß standen im Vordergrund der Wettkämpfe der Ortsgruppe Natzungen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Borgentreicher Hallenbad. Balltransport, Becherschwimmen, Jux-Parcours und Kleiderschwimmen galt es zu bewältigen. Und auch die Schwimmanfänger konnten sich austoben.

So begann der Wettkampftag mit einer Spielstunde für die Kinder, die samstags regelmäßig am Anfängerschwimmen der DLRG teilnehmen.

Nicht das Üben und Trainieren der Schwimmbewegungen, sondern der Spaß im Wasser wurde den Kindern spielerisch vermittelt. Dass dabei auch ganz nebenbei die Wassergewöhnung trainiert wurde, merkten die Kinder gar nicht.

Vier Wettkampfdisziplinen

Während die Kleinsten im Vorraum des Hallenbades ihre Urkunden entgegen nehmen konnten, ging es für die Schwimmer dann um schnelle Schwimmzeiten im Wasser. Aber auch jetzt sollte es vor allem um den Spaß am Schwimmen und der Bewegung im Wasser gehen.

Die Ideen für die einzelnen Wettkämpfe hatten die Jugendlichen im Jugendvorstand der Natzunger Rettungsschwimmer zusammengetragen. Anschließend konnten die Abläufe in den Trainingsstunden ausprobiert werden.

In vier Wettkampfdisziplinen mussten so beispielsweise Bälle unter Wasser oder gefüllte Wasserbecher auf einem Schwimmbrett transportiert werden, Ringe durchtaucht oder am Beckenrand Softbälle in einen Eimer geworfen werden.

Auch das »Reiten« auf einer Poolnudel und das Kleiderschwimmen gehörten zum Wettkampfprogramm.

35 Teilnehmer treten an

In acht Altersklassen traten die 35 Teilnehmer gegeneinander an. Zur Belohnung überreichten Melanie Dierkes und Anna-Sophie Brechtken vom Jugendvorstand anschließend Urkunden für alle und für die Sieger in den Altersklassen Kinogutscheine.

Darüber freuten sich Lea Bodach und Cajus Zimmermann (Altersklasse 8 Jahre und jünger), Penelope Hoppe und Rohan Burkhardt (9 bis 10 Jahre), Helge Haberhausen (11 bis 12 Jahre), Jannik Steinkopf (13 bis 14 Jahre), Friderikke Jürgens (19 bis 24 Jahre) und Markus Tewes (50 Jahr und älter).

Zur Stärkung standen für die Wettkämpfer, aber auch die Helfer am Beckenrand und die Eltern selbst gebackene Kuchen und Bockwürstchen bereit.

Mehr Informationen und Bilder zu der Veranstaltung sind auf der Internetseite Natzungen.DLRG.de zu finden.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524250?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F