Mi., 14.03.2018

Borgentreicher zu Besuch bei Freunden in der französischen Stadt Rue Gelebte Partnerschaft

Gelebte Städtepartnerschaft: Eine Delegation aus Borgentreich hat am traditionellen »Sauerkrautessen des französischen Partnerschaftskomitees in Rue teilgenommen. Das Foto zeigt (von links): »Eine Marie Claire Hennebert, Huguette Hoiret, Alain Belvalette, franz. Partnerschaftskomitee; Claude Cailly, Vorsitzende franz. Partnerschaftskomitee; Heinrich Gabriel, Vorsitzender Freundschaftsverein; Robert M. Prell, Jürgen Dierkes, Freundschaftsverein.

Gelebte Städtepartnerschaft: Eine Delegation aus Borgentreich hat am traditionellen »Sauerkrautessen des französischen Partnerschaftskomitees in Rue teilgenommen. Das Foto zeigt (von links): »Eine Marie Claire Hennebert, Huguette Hoiret, Alain Belvalette, franz. Partnerschaftskomitee; Claude Cailly, Vorsitzende franz. Partnerschaftskomitee; Heinrich Gabriel, Vorsitzender Freundschaftsverein; Robert M. Prell, Jürgen Dierkes, Freundschaftsverein.

Borgentreich/Rue(WB). Borgentreicher Bürger sind jetzt in der französischen Partnerstadt Rue zu Gast gewesen. Anlass war das traditionelle »Sauerkrautessen«.

Nachdem im vergangenen Jahr beim Besuch der französischen Freunde aus der Partnerstadt Rue der neue »Platz der Stadt Rue« feierlich eingeweiht und auch die Schulpartnerschaft der Sekundarschule Warburg mit Teilstandort Borgentreich mit dem Gegenbesuch der Schüler aus der Partnerschule »Notre Dame« im Dezember 2017 neu belebt wurde, startete der Besuchsreigen in diesem Jahr mit der Fahrt einer Delegation aus Borgentreich zum traditionellen »Sauerkrautessen« des französischen Partnerschaftskomitees in Rue. Der Vorsitzende des Freundschaftsvereins, Heinrich Gabriel mit Familie, Jürgen Dierkes und Robert M. Prell sowie Christa und Jens Drephal machten sich auf den Weg in die picardische Gemeinde.

Viel französische Lebensart kennengelernt

Die Teilnehmer konnten bei dieser Veranstaltung viel französische Lebensart kennenlernen, aber auch die privaten Kontakte weiter pflegen. Das Wochenende nutzten die Vertreter der Partnervereine auch zu einem Arbeitsgespräch, um das vergangenen Jahr zu bilanzieren sowie die geplanten Aktivitäten dieses Jahr zu besprechen.

Durch das zunehmende Alter vieler langjähriger Teilnehmer werde es immer wichtiger, neue Familien und sonstige Interessierte zu finden, die vielleicht Gefallen an einem französischen Kontakt finden und Rue einmal besuchen wollen. Auf die Fahrt nach Rue vom 14. bis 16. September sei deshalb hingewiesen; Anmeldungen bei Heinrich Gabriel, Telefon 05643/949535 oder E-Mail: Heinrich.Gabriel@t-online.de. Termine, weitere Informationen und Bilder finden sich im Internet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589268?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F