Do., 15.03.2018

Manfred und Gabriela Dierkes eröffnen Hofladen in Manrode Alpaka-Wolle vielfältig verarbeitet

Manfred (links) und Gabriela Dierkes haben sich den Traum eines eigenen Hofladens erfüllt. Am Samstag wird das »Alpakalädchen« eröffnet. Auch die Kriminalromane des Manroder Autors Emlin Borkschert sind dort erhältlich.

Manfred (links) und Gabriela Dierkes haben sich den Traum eines eigenen Hofladens erfüllt. Am Samstag wird das »Alpakalädchen« eröffnet. Auch die Kriminalromane des Manroder Autors Emlin Borkschert sind dort erhältlich. Foto: Michaela Weiße

Von Michaela Weiße

Borgentreich (WB). Die Alpaka-Zucht ist die große Leidenschaft von Manfred und Gabriela Dierkes aus Manrode. Auch der Verkauf von Produkten aus kuschelweicher Alpaka-Wolle auf verschiedenen Märkten gehört zu ihrem Hobby. Jetzt hat sich das Ehepaar den Traum eines eigenen Hofladens erfüllt. Eröffnung wird am kommenden Samstag, 17. März, gefeiert.

Besucher sind von 10 bis 17 Uhr in das »Alpakalädchen«, Zur Trift 11, in Manrode eingeladen. Manfred und Gabriela Dierkes haben verschiedene Produkte aus der Wolle ihrer eigenen Tiere wie Filzeinlegesohlen, versponnene Wolle, Alpakakeratiniseife, Bettdecken und Kissen gefüllt mit 100 Prozent Alpakavlies sowie hochwertige Alpakawollprodukte aus Peru im Sortiment. Zudem werden die Gäste am Eröffnungstag mit Kaffee und Kuchen sowie Würstchen und Getränken versorgt. Außerdem können Interessierte vier Alpakas aus der Nähe betrachten.

Früheres Gästezimmer wird zum »Alpakalädchen«

»Die Nachfrage ist mittlerweile so groß, dass wir die Idee eines eigenen Hofladens hatten«, erzählt Gabriela Dierkes. Um sich den Traum zu erfüllen, hat das Ehepaar ein Gästezimmer in seinem Haus umfunktioniert. »Wir haben den Raum renoviert und eine separate Eingangstür, die über den Garten zu erreichen ist, eingebaut«, berichtet Manfred Dierkes. Das »Alpakalädchen« hat bis zum 1. Mai immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Bis zur Wiedereröffnung des Ladens vom 30. September an haben die Kunden dann nach wie vor die Möglichkeit, nach telefonischer Absprache die Produkte zu erwerben. Im Herbst hat der Hofladen dann auch zusätzlich samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Alpakas haben eine sehr hochwertige Wolle

»Alpakas haben eine sehr hochwertige Wolle«, berichtet Manfred Dierkes. Die Faser sei innen hohl und daher sehr atmungsaktiv, erklärt der 53-Jährige. Bei niedrigen Temperaturen speichere die Alpakawolle die Körperwärme besser als andere Wolle, bei hohen Temperaturen hingegen stoße die Faser die Wärme ab. »Im Sommer schwitzt man nicht und im Winter friert man nicht«, erklärt Manfred Dierkes den positiven Effekt. Daher eigne sich die Wolle nicht nur für die Herstellung von Kleidung sehr gut, sondern auch für Bettdecken.

Ebenfalls im »Alpakalädchen« erhältlich sind die Kriminalromane des Manroder Autors Emlin Borkschert. »Nur die Ostsee weiß die Antwort« und »Des einen Freud, des anderen Tod« heißen seine beiden Bücher. »Im Sommer erscheint ein neuer Roman«, verrät der Autor. Ein Krimi mit Lokalbezug. Die Handlung spiele in Höxter, Warburg und Manrode, so Emlin Borkschert.

Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Interessierte von Manfred und Gabriela Dierkes unter Telefon 05643/7096986 oder auch per E-Mail an lammertalpakas@gmx.de.

www.lammertalpakas.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591498?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F