>

Do., 07.12.2017

Vier Einbrüche in Brakel bei Polizei gemeldet Diebe im Stadtgebiet unterwegs

Symbolbild.

Symbolbild.

Brakel (WB). Gleich vier Einbrüche sind am Donnerstagmorgen aus dem Stadtgebiet Brakel gemeldet worden.

Bislang unbekannte Täter drangen in der vorangegangenen Nacht in das Büro der Jugendfreizeitstätte Brakel, Heilige Seele 1, ein. Ebenso wurde in die Räumlichkeiten der DB-Reiseagentur im Bahnhof Brakel eingebrochen, wie die Polizei berichtet. Weitere Ziele von Einbrechern waren das Gebäude des Petrus-Legge-Gymnasiums und des Kolping Berufsbildungswerk im Tegelweg.

»Durch die Aufbrüche von Fenstern, Türen und Schränken entstanden in den betroffenen Räumlichkeiten Sachschäden in Höhe von rund 8500 Euro. Dem steht eine geringe Beute von etwa 60 Euro entgegen«, berichtet Polizeisprecher Andreas Hellwig.

Wer in der Nacht von Mittwoch, 6. Dezember, auf Donnerstag, 7. Dezember, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte beobachtet hat, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Höxter, Telefon 052719620 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341653?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851041%2F