Di., 06.03.2018

Oberwälder Blaskapelle lädt Nachwuchs ein Interessierte können Instrumente testen

Sie legten die Prüfung für das Bronze-Leistungsabzeichen ab: Max Niemann (Schlagzeug), Sophia Niemann und Laura Ahrens (Klarinette), Jana Vandieken (Saxophon), Hubertus Feldmann (Tenorhorn), Julia Ulrich (Trompete), Lara Wittrock (Waldhorn) und Lea Feldmann (Klarinette).

Sie legten die Prüfung für das Bronze-Leistungsabzeichen ab: Max Niemann (Schlagzeug), Sophia Niemann und Laura Ahrens (Klarinette), Jana Vandieken (Saxophon), Hubertus Feldmann (Tenorhorn), Julia Ulrich (Trompete), Lara Wittrock (Waldhorn) und Lea Feldmann (Klarinette). Foto: Oberwälder Blaskapelle

Brakel-Bellersen (WB). Die Oberwälder Blaskapelle aus Bellersen bietet am Samstag, 10. März, von 17 Uhr an einen Schnupperkursus an. Musikinteressierte Kinder und Jugendlichen und ihre Eltern treffen sich dazu im Musikraum der Meinolfushalle.

Bereits im vergangenen Jahr übten die Oberwälder mit den Kindern beim Schnupperkursus spielerisch Lieder ein. »Mit Mallets – Xylophon und Lyra –, Percussioninstrumenten und Kazoos möchten die Musiker dieses Jahr bekannte Filmlieder für das Maifest mit den Kindern und Jugendlichen einüben«, berichtete der Vorsitzende Thomas Feldmann auf der Generalversammlung.

Aktive beantworten Fragen

Jeder kann einen Eindruck von den Blech- und Holzblasinstrumenten und dem Schlagzeug bekommen. Im Nebenraum wird ein Eltern-Café eingerichtet, wo die Aktiven mit den Eltern ins Gespräch kommen möchten. Alle Fragen und Anregungen können bei dieser Gelegenheit besprochen werden.

Der Schnupperkursus ist kostenlos und unverbindlich. Noten- oder Instrumentenvorkenntnisse sind nicht erforderlich.

»Durch unsere intensive Jugendarbeit im Dorf bilden wir zurzeit 18 Nachwuchsmusiker auf unterschiedlichen Instrumenten aus. Seit September üben zusätzlich 14 Kinder von sechs bis zehn Jahren in kleinen Gruppen auf der Blockflöte und erlernen unter der Leitung von Yvonne Potthast die Grundlagen der Musiktheorie. Insgesamt üben von montags bis samstags nun 32 Kinder und Jugendliche im Musikraum der Meinolfushalle, im Werkhaus und im Jugendheim«, schilderte der Jugendausbilder und Schriftführer Henrik Becker die positive Entwicklung der Blaskapelle.

Die wöchentliche Instrumentalausbildung jedes Jugendlichen und das gemeinsame phasenweise Musizieren bei den Jugendbläsern zeigen nach wenigen Monaten erste Erfolge. Im vergangenen Jahr konnten die Jugendbläser beim Maifest, beim Oktoberfest des Sportvereins, beim Adventsfenster in Bökendorf, beim Nikolausmarkt, beim Weihnachtskonzert und bei der Kinder-Christmette in Bellersen ihre Stücke einem großen Publikum präsentieren.

Nachwuchs zusätzlich gefördert

»Durch Jugend-Workshops mit erfahrenen Ausbildern haben wir den Nachwuchs 2017 zusätzlich gefördert. Am 17. und 18. November 2017 fand zum Beispiel unser Probenwochenende unter dem Motto ›Welt der Mallets‹ im Kulturzentrum der Abtei Marienmünster statt. Die Oberwälder und Jugendbläser probten zeitgleich im Besucherzentrum Forum Abtei und im Konzertsaal im ehemaligen Ackerhaus. Durch diese Unterstützung stellt sich der Erfolg frühzeitig ein, und der Ansporn zum weiteren Lernen wächst«, erklärte der musikalische Leiter Volker Schrewe.

In diesem Jahr legten acht Jugendliche und der zweite Vorsitzende die Prüfung für das Bronze-Leistungsabzeichen des Volksmusikerbundes mit Erfolg ab: Max Niemann (Schlagzeug), Sophia Niemann und Laura Ahrens (Klarinette), Jana Vandieken (Saxophon), Hubertus Feldmann (Tenorhorn), Julia Ulrich (Trompete), Lara Witt­rock (Waldhorn) und Lea Feldmann (Klarinette). Außerdem hat Cinja Grewe die Prüfung auf der Querflöte erfolgreich bestanden.

»Dank der Unterstützung der Sparkasse Höxter, der Vereinigten Volksbank, der Werkzeug- und Rundschleiferei Fromme, der Tischlerei Ulrich, Schulze Fahrzeugbau, Maka-Windkraft, dem Feriendorf Natur Pur und der Privat-Brauerei Strate Detmold erhält jeder Jugendliche eine fundierte Einzelausbildung. Durch die Unterstützung unserer Sponsoren konnten wir das Vereinsjahr 2017 finanziell stemmen«, berichtete der Kassierer Rüdiger Ahrens.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5569372?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F