Höxter Wunderbare junge Stimmen

Sarah Aristidou, Sopranistin aus Frankreich, begeisterte in Corvey mit hohen Tönen aus tiefster Seele. Foto: Laura Dunkel

Das zweite Konzert der neuen Corveyer Sommerkonzerte ist in jeder Hinsicht als ein echtes Highlight vom Publikum wahrgenommen worden. mehr...

Auf Höxters Friedhöfen gelten neue Regeln. Foto: dpa

Höxter Neue Regeln auf städtischen Friedhöfen

Zum 1. Juni sind die Bestattungsabläufe auf den städtischen Friedhöfen geändert worden. Dazu gibt es eine kritische Stellungnahme des Pastoralverbundes Corvey. mehr...


Der Vereinsvorsitzende Fritz Ostkämper (rechts, Jacob Pins Gesellschaft) hat lange recherchiert, bis er den Kontakt zu Harry Lowenstein in den USA (Florida) herstellen konnte. Sie sind inzwischen Freunde geworden – und sind hier in der Höxteraner Pins-Ausstellung zu sehen. Foto: Harald Iding

Höxter »Nur ich habe aus der Familie überlebt«

Die Stimmung balancierte zwischen großer Herzlichkeit und tiefster Betroffenheit, als der in Fürstenau geborene Jude Harry Lowen­stein (früher Helmut Löwenstein) im Höxteraner »Forum Jacob Pins« aus seinem Leben während der NS-Zeit erzählte. mehr...


Prof. Dr. Burkhard Wrenger, Leiter der Drohnenmessungen (hier mit Gerät), will das Thema bei Studierenden nach vorne bringen. Foto: Hochschule

Höxter Drohnenmessungen über Wäldern im Kreis

Forscher der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entwickeln ein Messverfahren, mit dem sich aus der Luft die Gesundheit von Wäldern beurteilen lässt. Burkhard Wrenger leitet das Projekt. mehr...


Der Jüdische Friedhof in Höxter (Gartenstraße) ist ein Ort der Ruhe und seit 1995 in der Denkmalliste der Stadt aufgeführt. Foto: Harald Iding

Höxter »Haus der Ewigkeit« in Ehren halten

Am Höxteraner Wall, entlang der Stadtmauer, erinnert eine Gedenktafel an den ersten bekannten jüdischen Friedhof in Höxter. Der Begräbnisplatz war damals eine Besonderheit. Fritz Ostkämper vom »Pins-Forum« hat die Geschichte näher beleuchtet. mehr...


Ein ganzes Dorf feiert den 95. Geburtstag von Resi Leßmann . Motto der rüstigen Seniorin: »Et kütt wie es kütt und et hätt noch immer jot jejange.« Oma Resi ist die erste Frau aus Kleinenbreden, die erst 90 und jetzt 95 Jahre alt geworden ist. Gefeiert worden ist am Samstag rund um ihr Fachwerkhaus. Foto: Michael Robrecht

Marienmünster Alle lieben Oma Resi

Oma Resi Leßmann ist gerührt: Alle Einwohner von Kleinenbreden und die gesamte Verwandtschaft haben ihre Einladung angenommen und mit der rüstigen Seniorin am Samstag den 95. Geburtstag gefeiert. mehr...


Horst-Dieter Krus aus Bellersen (rechts) ist im Alter von nur 68 Jahren unerwartet verstorben. Foto: Frank Spiegel

Brakel Horst-Dieter Krus im Alter von 68 Jahren verstorben

Völlig unerwartet ist der Bellersener Heimatforscher Horst-Dieter Krus im Alter von 68 Jahren verstorben. Krus war eine »heimatgeschichtliche Instanz«. mehr...


Problemzone Pfennigbreite in Höxter: Viele Anwohner beklagen sich über Belastungen durch dauerparkende Lastzüge, die die Einfahrten versperren. Foto: Michael Robrecht

Höxter Das Lasterproblem

Die Anwohner der Pfennigbreite in Höxter sind unzufrieden. Seit Jahren parken dort viele Lastzüge und sorgen für Probleme. Die Stadt soll jetzt Abhilfe schaffen. mehr...


Der neue Hofstaat der Schützengilde Höxter übernimmt am Schützenfestmontag mit dem neuen Königspaar seine Funktionen: hier die vier Paare mit Festleiter Michael Schuster und dem amtierenden König Christian Krog (vorne Mitte). Der Hofstaat 2018-2020 besteht (von links) aus Tim Sülwold und Janette Tesche (1. Kompanie), Maximilian Micus und Celina Zaulig (2. Kompanie), Laurenz Schröder und Tia Kurt (3. Kompanie) sowie Pascal Krause und Sina Nesemeier (4. Kompanie). Foto: Michael Robrecht

Höxter Das Aushängeschild der Gilde

Die Schützengilde Höxter hat den neuen Hofstaat 2018-2020 vorgestellt. Ab Schützenfestmontag, 9. Juli, begleiten acht sympathische junge Leute das neue Königspaar. Besondere Ehre: Dieser Hofstaat darf im Jubiläumsjahr 425 Jahre Schützengilde Höxter mit repräsentieren. mehr...


7. ADAC Weser-Bergpreis Revival Höxter lockt im Juli – 100 Fahrer aus OWL erwartet: Kurvenjäger gehen wieder  an den Start

Höxter Kurvenjäger gehen wieder an den Start

Der Motor heult auf und schreit seine ganze Stärke heraus. Den Schraubenzieher kurz angesetzt und die Stellschraube gedreht – jetzt passt es. Das  Feintuning ist in diesen Tagen bei den Motorsportlern in der Region angesagt, der Weser-Bergpreis im Kreis Höxter naht. mehr...


41 - 50 von 2502 Beiträgen