So., 26.11.2017

Vor dem Abriss läuft ein Großreinemachen am abgebrannten Ballhaus in Höxter - neue Bauplätze geplant Felsenkeller wird freigerodet

Große Mengen Holz liegen seit ein paar Tagen an der Felsenkeller-Ruine. Nach den Rodungen soll das Gebäude bald abgerissen werden.

Große Mengen Holz liegen seit ein paar Tagen an der Felsenkeller-Ruine. Nach den Rodungen soll das Gebäude bald abgerissen werden.

Höxter (WB/rob). Die neuen Felsenkeller-Eigentümer Hans-Jochen Lott, Dr. Manfred Hecker und Georg Ummen haben damit begonnen, das Gelände des früheren Ballhauses »Felsenkeller« aufräumen zu lassen.

Als erstes sind umfangreiche Rodungsmaßnahmen vorgenommen worden. Bäume und Büsche hatten die Ruine zugewuchert. Der Trümmerberg wird in Kürze abgefahren. Wie berichtet, sollen auf dem Gelände ( 10.000 Quadratmeter ) mehrere Bauplätze mit Aussicht entstehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5313252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F