Sa., 09.06.2018

7. ADAC Weser-Bergpreis Revival Höxter lockt im Juli – 100 Fahrer aus OWL erwartet Kurvenjäger gehen wieder an den Start

Bis zu 100 Fahrer in ihren PS-Boliden werden zur siebten Auflage des Weser-Berpreises in Höxter-Ottbergen erwartet. Die Strecke ist sehr kurvenreich.

Bis zu 100 Fahrer in ihren PS-Boliden werden zur siebten Auflage des Weser-Berpreises in Höxter-Ottbergen erwartet. Die Strecke ist sehr kurvenreich. Foto: Harald Iding

Von Harald Iding

Höxter (WB). Der Motor heult auf und schreit seine ganze Stärke heraus. Den Schraubenzieher kurz angesetzt und die Stellschraube gedreht
– jetzt passt es. Das  Feintuning  ist in diesen Tagen bei den Motorsportlern in der Region angesagt, der Weser-Bergpreis naht.

»Wir  im AC Höxter als ADAC-Ortsclub können es kaum abwarten, an den Start zu gehen«, sagt Hartmut Schwämmle. Der 67-jährige Kurvenjäger aus Leidenschaft (»Ich möchte noch gerne  fünf weitere Jahre am  Steuer sitzen!«) verrät dem WESTFALEN-BLATT im Vorfeld der Großveranstaltung, die am 21. und 22. Juli wieder in Ottbergen als »7. ADAC Weser-Bergpreis Revival Höxter« ausgerichtet wird und oft bis zu 1500 Fans aus ganz OWL angelockt hat, dass er schon ganz  vom »Benzin-Bazillus« befallen sei.

Vom »Benzin-Bazillus« befallen

»Wir zählen die Tage bis zu dem Zeitpunkt, wo das Startlicht aufleuchtet und wir auf die ­Strecke gehen.« Aber: Es geht um Gleichmäßigkeit und ist kein Rennen, darin liege der  große  Unterschied. »In Ottbergen kommt es für uns   darauf an, dass wir eine Punktlandung im Ziel erreichen. Es geht dann oft   um eine hundertstel Sekunde. Da kann  vor allem ein guter  Co-Pilot die Karte zum Erfolg sein«, weiß Schwämmle, der schon mehrfache  Titel  im Rallye-Motorsport geholt hat. So konnte er vor zwei Jahren die Deutsche Meisterschaft »ADAC Retro-Rallye-Serie« als Gesamtsieger abschließen. Gerne erinnert sich Schwämmle auch an seinen Fahrerkollegen und langjährigen AC-Vorsitzenden Peter Kowoll, der im April 2017 überraschend verstarb und mit dem Schwämmle  sich erst  ein Jahr zuvor einen großen Lebenstraum  erfüllen konnte  – die Teilnahme mit dem kleinen Fiat 127 an der   »Rallye San Remo«.

Attraktive Veranstaltung

Nach der Zwangspause in 2017 soll die siebte Auflage des »Bergpreises« Ende Juli wieder eine attraktive Veranstaltung für alle Beteiligten, für
die Aktiven wie die zahlreichen  Fans beim Start und am Rande der Strecke  werden. Der neue AC Höxter-Vereinsvorsitzende Josef Buch und das gesamte Team um  die Organisatoren  Heiner Ahrens und  Hartmut Schwämmle planen in enger Zusammenarbeit mit der Sportfahrergemeinschaft Lippe (SFG) wieder ein beliebtes Großereignis, das mit dem Fahrerlager, den Wertungsläufen bis zu  den »Versorgungsstationen« der heimischen Vereine stets für eine ganz besondere Atmosphäre sorgt.

Foto: Harald Iding

Peter Rother, der erfahrene  SFG Lippe-Vorsitzende, wird 2018 das Nennbüro leiten. Er kümmert sich mit Kollegen auch mit um den reibungslosen Ablauf der Wertungsläufe. »Über ihn läuft jetzt alles. Anmelden können sich interessierten Fahrer und Fahrerinnen in den nächsten Tagen aber auch auf unserer Internetseite, wo die Ausschreibung, das Nennformular und die technischen Auflagen im Download-Bereich zur Verfügung stehen«, so Heiner Ahrens. Er wünsche sich an dem Veranstaltungswochenende möglichst Temperaturen um 22 Grad Celsius und leicht bewölkten Himmel. »Das wären die besten Rahmenbedingungen.« Aber eine  Wettervorhersage sei genauso unsicher wie der Ausgang der Wertungsläufe.
Bis zum Start sind es zwar noch einige Tage. Aber für die 37-jährige Sabrina Orts auf Boffzen, für die es die  sechste Teilnahme am »Weser-Bergpreis« sein wird, ist das »Schrauben« an ihrem PS-Boliden eine Selbstverständlichkeit. Alle wollen sich bestens vorbereiten  – 
technisch wie mental.

Drift-Star, Fahrerlager und Showeinlagen

Weser-Bergpreis am 21. und 22. Juli in Ottbergen (abgesperrte Strecke); Eintrittspreis für Erwachsene fünf  Euro (pro Veranstaltungstag), Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt. Es können Shuttlebusse genutzt werden. Auch  ­locken das Fahrerlager, aufregende »Taxifahrten« mit Drift-Stars und faszinierende  Showeinlagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5803939?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F