Fr., 13.07.2018

Weiteres 20-Millionen-Projekt »Kasernenumbau« in Höxter bis 2034 Aus für zwei Blocks und Halle von 1936

Von Michael Robrecht

Höxter (WB). Das ABC-Abwehrbataillon 7 ist 25 Jahre am Standort Höxter. Anlässlich des Silber-Jubiläums wird die Bevölkerung am Samstag, 6. Oktober, von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. An diesem Tag können auch einige Neu- und Umbauten besichtigt werden, die zum aktuellen 20-Millionen-Euro-Invest-Projekt gehören.

Die Bundeswehr hat einen millionenschweren Plan bis 2032 aufgestellt, nach dem in Wohnquartiere, Büroräume, eine Fahrzeughalle und ein zentrales Waffenkammergebäude investiert wird. 40 Millionen Euro waren vom Bund bereits in den Vorjahren in Gebäudesanierungen und neue Technikhallen des ABC-Abwehrbataillon 7 gesteckt worden.

Dauerhaft erhalten werden die beiden Kompanieblocks rechts und links der großen Toreinfahrt, berichtete der stellvertretende Kommandeur Oberstleutnant Frank Lüdemann. Mit der Wache bilden sie ein erhaltenswertes Ensemble. Gebäude 1, das derzeit umgebaut wird und durch die neue Farbgebung ein sehr attraktives Erscheinungsbild bekommen hat, nimmt als reines Funktionsgebäude alle Kompanie-Führungen auf. Vorbild sei das bundesweit beim Bund umzusetzende »Seedorfer Modell«, sagte Lüdemann.

Zudem seien die beiden Blocks für die bauliche Gestaltung der vorgegebenen Raumzuschnitte viel besser geeignet als die alten Kompaniestrukturen. Die Blocks 3 und 4 an der Brenkhäuser Straße sollen deshalb abgerissen werden. Mit der Denkmalpflege ist der Abbruch abgestimmt worden: Die Blocks sind Teil der 1936 gebauten Wehrmacht-Pionierkaserne. Der Abriss des Blocks 4 erfolgt nach dem Tag der offenen Tür im Herbst dieses Jahres. Zu dem Teilprojekt für 13 Millionen Euro zählt der Neubau von zwei mal 111 Unterkünften bis 2021.

Schöner Wohnen für Soldaten

Schwerpunkt der Einrichtung der beiden neuen Kompanieblocks mit 222 Wohneinheiten ist die Einrichtung von Räumen, die den Vorgaben des Verteidigungsministeriums entsprechen – schöner Wohnen für Soldaten. Die Zeiten mit Sechsbettstuben, Gemeinschaftswaschräumen und Massentoiletten sind schon lange Geschichte. Um den Arbeitgeber Bundeswehr attraktiver zu machen, wird es in Zukunft in der Regel Einzelbelegung der 13 bis 14 Quadratmeter großen Stuben mit jeweils eigenem Sanitärbereich geben, schilderte der Vizekommandeur. LED-Lichter, Flachbildschirm, Bett, Tisch und Schrank in modernen Holztönen sowie Kühlschränke für eine Wohnebene und mehr Steckdosen für Computer ferner ein Internetanschluss in jedem Zimmer werden Standard.

Fast bezugsfertig sind die neue zentrale Waffenkammer (keine Kompanie lagert mehr selbst ihre Waffen) und das Gebäude der Materialgruppe. Kosten hier: 3,5 Millionen Euro. Komplett abgerissen wird die 262 Meter lange Fahrzeughalle von 1936. Dort entsteht ein gleichlanger Neubau.

Auf Altlasten untersucht

An der Weser auf dem Wasserübungsplatz wird der Bereich um den Pionierhafen auf Altlasten untersucht. Bagger sind im Einsatz. Das Hafenareal soll zurückgebaut und für die Landesgartenschau 2023 optisch aufgehübscht werden. Neue Spundwände an der Weser soll es dort auch geben.

762 Soldaten dienen zurzeit im Standort Höxter. Am 1. Juli haben 31 Rekruten ihren Dienst angetreten und absolvieren gerade ihre Grundausbildung. Zahlreiche ABC-Abwehrsoldaten sind in Auslandseinsätzen.

In diesem Sommer wird der Tag der offenen Kasernentür vorbereitet, den es in Höxter zuletzt vor fünf Jahren gegeben hat. Viele Bauten stehen zur Besichtigung offen, es soll ein umfangreiches Kinderprogramm und viele Vorführungen geben, kündigte die Bataillonsführung an. Gerechnet wird mit 5000 Besuchern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5902650?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F