Mi., 27.12.2017

Nieheimer Grundschule besucht Hochbehälter und Kläranlage Wasser im Kreislauf

Die Klasse 4a der Grundschule Nieheim mit Klassenlehrerin Martina Ahlemeyer. Die Schüler haben mit Georg Gievers (rechts) und Bernd Bieling den Wasser-Hochbehälter angeschaut.

Die Klasse 4a der Grundschule Nieheim mit Klassenlehrerin Martina Ahlemeyer. Die Schüler haben mit Georg Gievers (rechts) und Bernd Bieling den Wasser-Hochbehälter angeschaut. Foto: Grundschule Nieheim

Nieheim (WB/fsp). Im Sachkundeunterricht an der Grundschule Nieheim ist in drei Schulklassen das Thema Wassergewinnung und –verwendung behandelt worden.

Jeweils eine Schulstunde hat Georg Gievers von der Wasserkooperation Höxter gestaltet. Hierbei wurde neben den Grundlagen der Wassergewinnung und des –schutzes auch festgestellt, dass der umgangssprachliche Begriff Wasserverbrauch nicht den Tatsachen entspricht.

»Wassergebrauch ist die korrekte Bezeichnung, da Wasser sich im Kreislauf bewegt und immer neu verwendet wird«, erläuterte der Borgentreicher den Schülern.

Hochbehälter am Hosterturm besucht

Anschließend besuchte die Klasse noch den Wasser-Hochbehälter in der Nähe des Holsterturmes.

Bernd Bieling, Mitarbeiter des Wasserwerks, erläuterte dort die Wasserspeicherung, die Funktion und Zahlen zur Abgabe in das Leitungsnetz zur Versorgung der Bevölkerung im Stadtgebiet Nieheim. Nach dem Wassergebrauch kommt die Reinigung. Dies konnten sich die Kinder in der Gruppenkläranlage Nieheim anschauen.

Günter Blanke erklärte ihnen ausführlich die Funktion der Kläranlage von der Ankunft des Abwassers bis zur Abgabe des gereinigten Wasser.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5382769?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F