Sa., 30.12.2017

Nieheimer Ortschaften beteiligen sich mit Aktionen – Terminübersicht – Silvester ist Auftakt Bürger feiern 775-jähriges Stadtjubiläum

»775 Jahre Nieheim in 2018 – eine Stadt mit Herz und Profil«. Dafür werben am historischen Ort (von links, vordere Reihe) Nina Nolte (Tourismusbüro), Thorsten Meier (NKG »Olle meh«), Kristin Wiechers (Vorsitzende des Fördervereins Kombibad Nieheim) und Erwin Nowak (Vorsitzender Festausschuss) sowie auf den Stufen des Holsterturmes (von links) Vanessa Seneca (25, Spielmannszug), die Geschwister Jonas (9) und Leni (4) Nolte und Joana Brune (19, Spielmannszug).

»775 Jahre Nieheim in 2018 – eine Stadt mit Herz und Profil«. Dafür werben am historischen Ort (von links, vordere Reihe) Nina Nolte (Tourismusbüro), Thorsten Meier (NKG »Olle meh«), Kristin Wiechers (Vorsitzende des Fördervereins Kombibad Nieheim) und Erwin Nowak (Vorsitzender Festausschuss) sowie auf den Stufen des Holsterturmes (von links) Vanessa Seneca (25, Spielmannszug), die Geschwister Jonas (9) und Leni (4) Nolte und Joana Brune (19, Spielmannszug).

Von Harald Iding

Nieheim (WB). Mit Fanfarenklängen und mittelalterlicher Musik ist das Stadtjubiläum »750 Jahre Nieheim« im September 1993 eröffnet worden. Die Nieheimer Bürger in der gesamten Großgemeinde wollen an das gute Gemeinschaftsgefühl anknüpfen und haben ein großes Paket geschnürt. Denn in 2018 steht der 775-jährige Geburtstag an.

»Es wird ein aufregendes wie unterhaltsames Jahr. Besonders freuen wir uns vom Organisationsteam, dass die Ortschaften mit eingebunden sind und mit tollen Aktionen ihren Beitrag zum Jubeljahr leisten«, sagte Erwin Nowak dem WESTFALEN-BLATT.

Er ist Vorsitzender des Festausschusses und hat sich schon damals in 1993 als Akteur (zum Beispiel beim ­historischen Umzug) mit Freude beteiligt. »Diese Festlichkeiten in 2018 werden aber anders als damals verlaufen – mit einer ganz eigenen sympathischen Note!« Die Zeiten und die Menschen hätten sich schließlich verändert, aber die Liebe zur Heimatstadt ist ihnen allen geblieben.

Vorfreude ist immens

Die Vorfreude sei immens. Nina Nolte, seit 2011 Leiterin des Tourismusbüros, verriet dieser Zeitung: »Ich finde das Bürgerfrühstück im Juli in der Innenstadt von Nieheim sehr viel versprechend. Dann wird die Marktstraße zur wohl größten Frühstücksmeile der Region. Ich wünsche mir für Nieheim, dass alle Feste wie geplant ablaufen und die Zahl der Gäste hoch ist. Schon jetzt muss man dem Festausschuss mit seinen engagierten Mitgliedern für den bisherigen Einsatz danken. Denn das Jubeljahr wird komplett im Ehrenamt organisiert. In unserem Büro erreichen uns schon viele Anfragen von interessierten Gästen!«

Historischer Motivwagen

Es wird einige besondere Aktionen geben – wie den Bau eines historischen Motivwagens für den Umzug am Rosenmontag. Und die Schützen planen einen kinoreifen Auftritt. An diesem Sonntag, 31. Dezember, feiern die Nieheimer in das Jubeljahr hinein. »Um Mitternacht wollen wir vor dem Käsemuseum auf die kommenden Monate anstoßen«, sagte Nowak. Es locken unter anderem spezielle »Wege durch das Land« – mit Verbindungen zu den Ortschaften.

Terminübersicht für 2018

Hier die Jahresübersicht (die Uhrzeiten liegen noch nicht vor und auch Änderungen seien laut Veranstalter noch möglich):

31. Dezember 2017: Silvesterparty im Käsemuseum (ausverkauft);

Januar 2018: 20. Januar Galaabend NKG »Olle meh«, Stadthalle; 28. oder 29. Januar Rundgang zur jüdischen Geschichte, Stadtgebiet – »Geschichte der Juden in Nieheim«, Start ist am Sackmuseum und Ziel ist der jüdische Friedhof.

Februar 2018: 12. Februar Rosenmontagsumzug im Stadtgebiet mit Fußgruppen und Wagen, auch zum Thema »775 Jahre Nieheim«.

März 2018: 4. März Musical, Katholische Kirche Nieheim, Gruppe »Gegenwind«, »Ave Eva«; 7. März Taizé-Gottesdienst, Katholische Kirche Nieheim, »Nacht der Lichter«, musikalische Begleitung: »Taizé-Projekt-Chor«; 24. März »Wege durch das Land« mit Frühlingskonzert im Dorfgemeinschaftshaus Sommersell – Sommerseller Musikvereine; 24. und 25. März Eröffnung der Käse-Meile, Lange Straße Nieheim; Eröffnung Culinarium; 24. und 25. März Sonderausstellung, Sackmuseum Nieheim (Heimatverein Nieheim).

April 2018: 1. April Osterfeuer, Am Park in Nieheim – Organisation hat die Jungschützengilde; 21. April Kreiskonzert der Feuerwehr-Musikzüge in der neuen Grundschule Nieheim, Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr; 28. April »Wege durch das Land« mit »775 Kilometer Orientierungsfahrt« und Präsentation Reit- und Fahrverein Entrup (45 Jahre); 29. April Kutschenkorso Nieheim (Organisatoren sind die »Freunde des Westfälischen Kaltbluts«).

Mai 2018: 1. Mai Aufstellung Maibaum am Richterplatz in Nieheim (Kolpingsfamilie); 5. Mai 50 Jahre Zeltlager, Zeltplatz Nieheim (Kolpingjugend); 6. Mai Kreisfamilientag in der Kernstadt Nieheim, Organisation hat der Gewerbeverein (Vorsitzender Frank Filter); 12. Mai Konzert, in der neuen Grundschule Nieheim, mit MGV Nieheim (Rudolf Kautzor); 12. Mai »Wege durch das Land« mit Abend-Konzert der Blaskapelle Himmighausen und Lesung aus den Werken Fritz Kukuks, Am Schloss in Himmighausen (Dorfgemeinschaft);

Juni 2018: 2. oder 9. Juni Tischtennis-Turnier (Schau-Turnier), neue Grundschule in Nieheim, Tischtennisverein (Ansgar Peine); 23. Juni »Wege durch das Land« mit Dorffest, Hof Heuwinkel in Oeynhausen (Dorfgemeinschaft); 30. Juni Stadtschützenfest, Kernstadt, Organisation hat die Jungschützengilde Nieheim – es ist zudem ein »historisches Rott« geplant.

Juli 2018: 1. und 2. Juli Fortsetzung des Stadtschützenfestes; 7. bis 15. Juli Festival »Voices«, Gut Holzhausen; 8. Juli Bürgerfrühstück in der Marktstraße Nieheim – unter freiem Himmel; 7. Juli Schwimmen mit Aktion »775 Bahnen«, Bad am Holsterberg Nieheim (Förderverein); 21. Juli »Wege durch das Land« mit einem Hoffest auf dem Gut Holzhausen.

August 2018: 18. August »Wege durch das Land« mit Garagen-Flohmarkt in Eversen; 19. August Vorführung/Ausstellung, Alte Grundschule Nieheim (Dreschclub); 24. August »Spaßbadetag« mit Family Pool Party, Schwimmbad am Holsterberg (Förderverein Kombibad); 26. August »Wege durch das Land« mit Picknick im Schlosspark von Merlsheim (Dorfgemeinschaft); 31. August Auftakt Deutscher Käsemarkt in der Kernstadt.

September 2018: 1. bis 2. September Fortsetzung Deutscher Käsemarkt, Kernstadt; 8. September »Wege durch das Land« mit Fritz Ekenga, Erwitzer Wald, Erwitzen (Dorfgemeinschaft); 22. bis 23. September Pilger-Wanderung ab Nieheim, Organisation hat Michaele Grote; 15. September Ball der Könige, Stadtkönigsball, in der Nieheimer Stadthalle (Jungschützengilde Nieheim).

Oktober 2018: 6. Oktober Lichterfest im Kurpark Lehmkuhle, Nieheim (Lichtgestaltung durch Vereine); 14. Oktober Wanderung, Nieheim (Eggegebirgsverein); 20. und 21. Oktober 60 Jahre Kaninchenverein, Schützenhalle in Holzhausen mit großer Kaninchen-Schau; 28. Oktober »Wege durch das Land« mit einem Theaterabend im Dorfgemeinschaftshaus Sommersell (ab 15 Uhr mit Kaffeetrinken).

November 2018: 4. November AHA »Lebenszeichen«, Atelierhaus in Nieheim, Ausstellung; 9. November Jüdisches Leben in Nieheim, Sackmuseum Nieheim (Heimatverein Nieheim); 25. November Adventssingen mit »Heart-Chor« und Leonore von Falkenhausen, in der katholischen Kirche Nieheim.

Dezember 2018: 16. Dezember Weihnachtssingen mit »Heart-Chor« im Dorfgemeinschaftshaus Sommersell; 31. Dezember bunte Silvesterparty in Nieheim. Und im Sommer 2019 ist noch ein großes »Dankeschön Fest« in Nieheim geplant.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5389165?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F