Mo., 01.01.2018

Steinheim: Fleißige Hände haben das »Hauptstadtschild« runderneuert Heimliche Hauptstadt des Karnevals

Von der Karnevalshalle am Piepenbrink ging das neue Hauptstadtschild auf seine kurze Reise zum Aufstellungsort, rechts Jürgen Kros, links Andreas Postert.

Von der Karnevalshalle am Piepenbrink ging das neue Hauptstadtschild auf seine kurze Reise zum Aufstellungsort, rechts Jürgen Kros, links Andreas Postert. Foto: Heinz Wilfert

Von Heinz Wilfert

Steinheim (WB). Mehrere Wochen haben fleißige Hände an einer Runderneuerung des »Hauptstadtschildes« gearbeitet. Am vorletzten Tag des Jahres wurde das weithin sichtbare Aushängeschild für den Steinheimer Karneval am exponierter Stelle, am Schnittpunkt der Bundesstraßen 252 und 239 aufgestellt.

Bei der Aufstellung vor einem Jahr hatte Jürgen Kros versprochen, das Schild komplett neu zu gestalten. Und der ehemalige Elferratsvorsitzende hat Wort gehalten. Die im Dreieck angebrachten Tafeln mit der Aufschrift »Steinheim, Heimliche Hauptstadt des Karnevals« in Ostwestfalen” wurden komplett neu gestaltet und mit dem aktualisierten Logo der StKG versehen. Auf den drei Seiten des Schildes ist ein bunter Clown zu sehen, der vom Designexperten Andreas Postert entworfen wurde. Damit Autofahrer das Hauptstadtschild auch nachts gut sehen können, wurde die Beleuchtung auf energiesparendes LED-Licht umgestellt. Nur das tonnenschwere Betonfundament blieb erhalten.

»Das Schild ist peppiger geworden und unterstreicht die Buntheit und Vielfalt des Karnevals in Steinheim«, ” freute sich Jürgen Kros. Mit dem neuen Hautstadtschild verbinde sich auch die Arbeit vieler kreativer Köpfe und ständig neuer Ideen, lobte Präsidiumssprecher Stefan Wiedemeier, der darauf hinwies: »Von der Aufstellung des Schildes geht das Signal aus, dass der Karneval in Steinheim wieder voll durchstartet.« Für Prinz Volker Böddeker markierte die Aufstellung den letzten öffentlichen Auftritt. Seine Amtszeit endet an diesem Samstag, wenn in der Stadthalle der neue Prinz proklamiert wird. Prinzessin Claudia bleibt dagegen im Amt bis die neue Nachfolgerin beim Galaabend in der Stadthalle am 10. Februar vorgestellt wird.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5394194?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F