Mi., 03.01.2018

Kommersabend zum Start in die Karnevalssession Mit Cartoons und Comics

Seit 22 Jahren ist die Fußgruppe »Donnerwetter« beim Steinheimer Karneval dabei. Dafür wurden die Frauen jetzt beim Kommers geehrt. Im letzten Jahr waren die Damen eine feurige Indianertruppe.

Seit 22 Jahren ist die Fußgruppe »Donnerwetter« beim Steinheimer Karneval dabei. Dafür wurden die Frauen jetzt beim Kommers geehrt. Im letzten Jahr waren die Damen eine feurige Indianertruppe. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim (WB/nf). »Die diesjährige Karnevalssession ist kurz, aber knackig«, kündigte Steinheims Karnevalspräsident Dominik Thiet beim Kommersabend im Hotel Hubertus an. Die Akteure des Rosenmontagszuges stehen bereits in den Startlöchern. 90 Gruppen mit 2000 Teilnehmern werden erwartet.

Anmeldung für Wagenbauer und Fußgruppen

Erstmals wurde beim Kommers der Film vom vergangenen Rosenmontagszug gezeigt. Die Wagenbauer und Fußgruppen konnten sich zum diesjährigen Umzug anmelden, während gleichzeitig der Vorverkauf für den Galaabend am 10. Februar startete. Von der kurzen Session erwartet der Präsident keine Auswirkungen. »Dadurch potenziert sich der Frohsinn zu einer geballten Form.«

Fast alle Karten für Galaabend verkauft

Dieser Einschätzung konnte Schatzmeister Christian Pott voll beipflichten, denn es sind bereits mehr als 85 Prozent der Karten für den Galaabend verkauft, der ganz im Zeichen des Mottos »Man teou in der bunten Welt der Comics und Cartoons« steht, das die Phantasie der Jecken mit bekannten Comicfiguren wie Donald Duck, Lucky Luke, Joker, Captain Future, Spidermann, Obelix oder Biene Maya anregen wird. Restkarten für den Galaabend gibt es bei Werner Lödige, dem Regionalmarktleiter der Vereinigten Volksbank (Telefon 05233/20062020). Über freie Plätze können sich Interessenten auf der Homepage der Steinheimer Karnevalsgesellschaft informieren.

Dank an den Prinzen

Thiet dankte dem Prinzenpaar für eine rauschende Session. »Der Prinz überragt nicht nur durch seine Körpergröße, er hat sein Amt voller Überzeugung, mit großer Leidenschaft und zusammen mit seiner Prinzessin fantastisch ausgeübt und so eine innige Verbundenheit zum Steinheimer Karneval zum Ausdruck gebracht.« Prinz Volker dankte nach einem Jahr voller Highlights ganz besonders seiner Prinzessin: »Ich habe mir die Richtige ausgesucht!«

2000 Teilnehmer am Umzug

Dass es an allen Ecken brummt, bestätigten die für die Organisation des Rosenmontagszuges zuständigen Elferräte Karsten Husemann und Swen Mäding. Viele Gruppen haben sich schon angemeldet, bauen bereits an ihren Wagen oder schneidern die Kostüme. Eine erste Materialaugabe findet am 6. Januar zwischen 10 und 12 Uhr in der Malstube in den Rathausgaragen statt. Offiziell wird die Malstube am 8. Januar um 17.11 Uhr eröffnet. Entwarnung konnte Husemann bei den Sicherheitsvorschriften geben. »Sie sind gegenüber dem Vorjahr nicht verschärft oder verändert.«

Husemann und Mäding erwarten wieder 2000 Teilnehmer in einem höchst bunten Umzug mit 90 Einheiten aus Motivwagen, Fußgruppen und Musikgruppen. Anmeldungen für den Umzug sind per Formular in der Malstube oder online möglich, letztmöglicher Anmeldetermin ist der 4. Februar. Malaufträge können bis zum 4. Februar bei den Hofmalern in der Malstube in Auftrag gegeben werden.

Film vom Rosenmontag 2017

Der Film vom Umzug 2017 zeigte beim Kommers noch einmal die Eindrücke dieses »Edelsteins der Umzüge in Ostwestfalen«. Präsident Thiet überreichte dem scheidenden Prinzen Volker, dem »glühenden Gardeoffizier von Format« und seiner Prinzessin Claudia »La bella Vantastica« das erste Exemplar des Films, der dank der Kameramänner Kevin Klaes und Frank Klose und des für den Ton zuständigen Jürgen Stehr bestätigte: »Der Rosenmontagszug ist ein Highlight an Ideen, er ist fantastisch vielfältig, bunt und phantasievoll.«

Alle beteiligten Gruppen können sich in der Malstube wieder ein Exemplar des Films auf CD abholen.

Ehrung für »Donnerwetter-Damen«

Geehrt wurde die Fußgruppe »Donnerwetter«, die seit 22 Jahren ununterbrochen den Steinheimer Rosenmontagszug mit ihren tollen Kostümthemen wie Pustefix, Glamour Girls oder Pink Ladies bereichert.

Im Kern besteht die Gruppe aus 14 Damen. »Wir nehmen aber viele andere mit, die schon lange nicht mehr hier wohnen, zum Umzug aber gerne kommen und mitmachen«, erzählte die Chefin Nicole Kros. Eine Besonderheit der Donnerwetter-Damen: Sie stellten mit Claudia Strato, Anne Hoffmeister, Tanja Krekeler und Antje Lange vier Prinzessinnen. »Wer einmal Prinzessin werden möchte, sollte bei uns mitmachen«, so Nicole Kros augenzwinkernd.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395989?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F