Di., 06.03.2018

Steinheim Richter Gnisa spricht über das »Das Ende der Gerechtigkeit«

Richter Jens Gnisa hält einen Vortrag in Steinheim.

Richter Jens Gnisa hält einen Vortrag in Steinheim. Foto: WB

Steinheim (WB). Unter dem Thema »Aktueller Zustand des Rechtsstaates« referiert am nächsten Montag, 12. März, Jens Gnisa bei der Kolpingsfamilie Steinheim. Jens Gnisa ist seit 2012 Direktor des Amtsgerichtes Bielefeld und seit 2016 Vorsitzender des Deutschen Richterbundes. Neben der Behördenleitung ist er als Richter in Zivil- und Zwangsvollstreckungssachen tätig.

Im August ist sein Buch »Das Ende der Gerechtigkeit« erschienen, das auch Nichtjuristen über den Zustand des deutschen Rechtsstaates informieren will. Kürzlich war er zu Gast in der TV- Sendung »Hart aber fair«.

Um 19.30 Uhr wird Richter Gnisa am 12. März im Katholischen Pfarrheim von Steinheim über den aktuellen Zustand des Rechtsstaates in Deutschland sprechen und dann auch gerne diskutieren. Alle Bürger seien zu dieser Veranstaltung eingeladen. »Der Eintritt ist frei«, so ein Vereinssprecher.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5571415?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F