Di., 13.03.2018

Landvolkshochschule: Angehende Betriebsleiter treffen sich Junglandwirte meistern Kursus

Die Teilnehmer des 92. Grundkurses für angehende landwirtschaftliche Betriebsleiter wagen den Sprung in die Zukunft. Während der sechs Wochen langen Veranstaltung in der Landvolkshochschule ­Hardehausen sind auch viele Freundschaften geknüpft worden.

Die Teilnehmer des 92. Grundkurses für angehende landwirtschaftliche Betriebsleiter wagen den Sprung in die Zukunft. Während der sechs Wochen langen Veranstaltung in der Landvolkshochschule ­Hardehausen sind auch viele Freundschaften geknüpft worden.

Warburg (WB). 19 Junglandwirte haben den 92. Grundkurs für angehende landwirtschaftliche Betriebsleiter in der Landvolkshochschule Hardehausen absolviert. Sechs Wochen lang beschäftigten sie sich mit persönlichen und beruflichen Perspektiven.

»Grundkurs ist ‘ne schöne Zeit und Freundschaft ist das, was bleibt. Wir säen zusammen die Zukunft ein, drum lasst uns alle schreien. Hei« – so lautete der Refrain des Liedes, welches die Junglandwirte gemeinsam mit der Sängerin Maura Porrmann während des Kurses geschrieben und aufgenommen haben.

Sechs Wochen Zeit haben sich die Frauen und Männer mit verschiedenen Referenten mit landwirtschaftlichen Themen auseinandergesetzt. Dazu gehörten etwa die Bereiche Tierethik, veränderte Verbrauchererwartungen, Agrarkommunikation sowie Betriebsmanagement.

Aber auch das persönliche Auftreten wurde gestärkt. Dafür sorgten ein Kommunikations- und Kontaktworkshop, Rhetorik- und Kniggetraining, eine Farb- und Stilberatung und ein Tanzkursus. Daneben blieb Zeit für Freizeit, Sport und Feiern. Besonders die geknüpften Freundschaften, die während des Kurses entstanden sind, bieten den Teilnehmern in der Zukunft einen Rückhalt.

Teilnehmer des Kurses

Beim 92. Grundkurs haben mitgemacht: Johannes Agethen (Lichtenau), Jannik Brechmann (Delbrück), Florian Brune (Bad Driburg), Stefan Czayka (Lüdinghausen), Bastian Funke (Büren), Johannes Göke (Altenbeken), Stefan Haselhorst (Lippstadt, Frederik Hast (Münster), Josef Hecker (Lichtenau), Simon Hessel (Delbrück) Maike Hüggenberg (Bad Sassendorf), Alexander Köller (Rüthen), Robin Korff (Warstein), Frieder Lindenmeyer (Brenz), Leonard Nutt (Willebadessen), Lars Porrmann (Warburg), Christian Richard (Lennestadt), Johannes Richter (Havixbeck) und Matthias Schröder (Marsberg).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5586639?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F