Mi., 13.06.2018

52 Kinder nehmen an der Schülerakademie Mathematik OWL teil Perfekten Elfmeter ausgerechnet

Diese Schüler haben sich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft und damit der Wahrscheinlichkeitsrechnung gewidmet. Sie haben WM-Tipps unter die Lupe genommen (hinten von links): Leonard Keck, Lennard Schnelten, Jonas Klene, Nefeli Stefanou, (vorne von links) Bennet Steinhagen, Hagen Poier, Lukas Benning, Marlon Fest und (liegend) Philipp Vorderbrüggen.

Diese Schüler haben sich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft und damit der Wahrscheinlichkeitsrechnung gewidmet. Sie haben WM-Tipps unter die Lupe genommen (hinten von links): Leonard Keck, Lennard Schnelten, Jonas Klene, Nefeli Stefanou, (vorne von links) Bennet Steinhagen, Hagen Poier, Lukas Benning, Marlon Fest und (liegend) Philipp Vorderbrüggen. Foto: Astrid E. Hoffmann

Von Astrid E. Hoffmann

Warburg (WB). 52 Schüler, neun Lehrer, vier Referendare und zwei Organisatoren bilden für drei Tage auf dem Kirchberghof in Warburg-Herlinghausen die Schülerakademie Mathematik Ostwestfalen-Lippe. Die Schüler kamen aus den sechsten Klassen verschiedener Schulen in OWL, darunter auch aus dem Gymnasium Marianum und dem Hüffertgymnasium.

Diese Akademie wurde 2005 ins Leben gerufen und wird seit 2011 auf dem Kirchberghof durchgeführt. Das Thema Mathematik wurde diesmal in sechs Projekten bearbeitet. Mit dabei natürlich der Warburger Klassiker, die Diemelvermessung. Die Schüler lernten hierbei die Winkelbeziehungen in Dreiecken. Das Vermessungsbüro Reinhard Brenke stand den Projektteilnehmern dabei wieder mit Rat und Tat zur Seite.

Ebenfalls ein Warburger Projekt war »Platonische und archimedische Körper«, hier wird die Holz-Werkstatt genutzt. Nach dem Besprechen der Modelle, dem Bau eines Papierkörpers, wird dann ein Holzmodell gesägt, geschliffen und verleimt. »Zwei neue Projekte wurden von unseren Lehramtsanwärtern betreut und hatten sehr großen Zulauf«, berichtete Organisationsleiter Michael Venz vom Städtischen Gymnasium Gütersloh.

In der Sporthalle wird praktisch geübt

Zur bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft berechneten die Mädchen und Jungen den perfekten Elfmeter und mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitsrechnung wurden WM-Tipps unter die Lupe genommen. In der Sporthalle wurde aber auch mit Ball und Tor praktisch geübt. Für Lukas Benning aus Sommersell war klar, dass er sich für die WM-Gruppe meldet. »Wir sind Meister geworden«, verkündete er stolz, dass er mit der D-Jugend aufgestiegen ist.

Das zweite neue Projekt hieß »Kryptologie« (aus dem Griechischen für geheim) und war sehr beliebt bei den Schülern. »Wir dachten Fußball würde die meisten interessieren, aber das Geheime lockte die Mehrheit an«, wusste Michael Venz. Freimaurer-Code, Vigenère-Chiffre, Skytale – das hörte sich schon kryptisch an und war es auch.

»Da war vieles neu und richtig spannend.«

Das ein Skytale, ein Stab mit einem bestimmten Durchmesser ist, um den ein Band mit Buchstaben gewickelt wird, das lernte auch die elfjährige Charlotte Stenzel aus Löwen in diesem Kurs. »Da war vieles neu und richtig spannend«, berichtete die Hüffertschülerin. Die Referendare Stefan Röwekamp vom Einstein-Gymnasium Rheda und Christina Menne vom Städtischen Gymnasium Gütersloh hatten das Thema mit den Elf- und Zwölfjährigen umgesetzt.

Auf den Spuren von Leonardo da Pisa, genannt Fibonacci, wandelten die Schüler der Gruppe »Fibonacci-Zahlen« und »Sträflingsproblem und Teilbarkeit« bildete die sechste Gruppe. Am Abschlusstag stellten die Akademieteilnehmer ihre Projekte den Eltern vor und bevor es wieder heim ging, gab es für alle jeweils eine Urkunde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814541?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F