Do., 08.02.2018

Wohntrakt einer Bad Salzuflener Einrichtung evakuiert 20 Verletzte bei Brand in Altenheim

In einem Appartment war Feuer ausgebrochen.

In einem Appartment war Feuer ausgebrochen. Foto: Guido Vogels

Bad Salzuflen (WB/gv). Mindestens 20 Menschen sind bei einem Brand im Altenzentrum Bethesda in Bad Salzuflen verletzt worden.

Eine Bewohnerin musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Spezialklinik geflogen werden. Unter den Verletzten sind laut Polizei drei Feuerwehrmänner, zehn weitere Bewohner und sechs Angestellte des Hauses. Sie erlitten leichtere Verletzungen. Der Einrichtungsbetreiber sprach indes von 22 Verletzten.

»Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellten wir fest, dass ein ausgedehnter Wohnungsbrand in einem Appartment vorhanden war«, sagte Ralf Mengenbrand, Leiter der Feuerwehr Bad Salzuflen. Die Bewohnerin des Appartments hatte sich auf den Balkon flüchten können. Dort wurde sie von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 10.15 Uhr, nachdem ein Rauchmelder in dem Appartment im ersten Stockwerk des Komplexes angeschlagen hatte. 90 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, zusätzlich Besatzungen zahlreicher Rettungswagen.

Insgesamt mussten 22 Personen aus dem Wohntrakt herausgeleitet werden, der nach einer ersten Einschätzung eines Feuerwehrsprechers vorerst nicht bewohnbar ist.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, lasse sich derzeit noch nicht beziffern, hieß es von der Polizei am Donnerstagnachmittag. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

»Die gesamte Wohngemeinschaft im Erdgeschoss des Südflügels (insgesamt 18 Zimmer) ist derzeit nicht bewohnbar«, teilte Evangelische Johanneswerk als Betreiber des Altenzentrum Bethesda mit. Im Haupthaus sind demnach 148 Bewohner untergrbacht

 

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5497091?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F3294429%2F