>

Mo., 20.03.2017

Freundin auf Verlangen getötet? – Prozess gegen 22-Jährigen aus Oerlinghausen hat begonnen »Ich habe ein Menschenleben genommen«

Domink P. mit seinem Anwalt Dr. Carsten Ernst und Wachtmeister Reinhard Kleesiek vor dem Landgericht Detmold.

Domink P. mit seinem Anwalt Dr. Carsten Ernst und Wachtmeister Reinhard Kleesiek vor dem Landgericht Detmold. Foto: Christian Althoff

Detmold (WB/ca/dpa). Weil er seine Freundin mit mehreren Messerschnitten in den Hals getötet haben soll, muss sich ein 22-Jähriger seit Montag, (9 Uhr, vor dem Landgericht Detmold verantworten.

Der 22-jährige Dominik P. aus Oerlinghausen gibt an, die 31 Jahre alte Freundin im Juni 2016 auf deren eigenen Wunsch hin getötet zu haben, wie sein Verteidiger Carsten Ernst vor Prozessbeginn erklärte. Die Staatsanwaltschaft hingegen geht von einem Totschlag aus.

Die Leiche von Julia R. war erst Monate nach der Tat verscharrt in einem Waldgebiet gefunden worden. Bekannte der Frau hatten im August die Polizei eingeschaltet, weil sie spurlos verschwunden war.

Der junge Mann, der selbst keine Vermisstenanzeige gestellt hatte, war danach ins Visier der Ermittler geraten. Die Polizei fand das Handy der Frau bei ihm. Der Prozess vor ist zunächst auf vier Tage angesetzt.

Prozessauftakt: Verhandlung unterbrochen

Dominik P. sagte zum Prozessauftakt, er sei mit vier Geschwistern aufgewachsen und habe eine behütete Kindheit gehabt. Im achten Schuljahr habe er angefangen, Drogen zu nehmen: »Hasch, LSD, Pilze, Extasy.« Er habe eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker begonnen, sei aber 2016 entlassen worden. »Ich war öfter zu spät.« Zur Tat sagte er: »Ich habe ein Menschenleben genommen.« Dann kann er nicht mehr weitersprechen, und das Gericht unterbricht die Verhandlung.

Der Verteidiger erklärt, er habe überraschend erfahren, dass sein Mandant ab 2015 Stimmen gehört habe. Er habe es als Auftrag empfunden, die Frau töten zu müssen. Ein Gutachter will den Angeklagten erneut untersuchen.

Lesen Sie mehr am Dienstag, 21. März, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4713354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2949417%2F