Fr., 11.08.2017

Familiendrama in Detmold: Mordkommission ermittelt – Kind (3) bleibt unverletzt Frau erstochen, Mann verletzt

Nach der Bluttat in einer Doppelhaushälfte in Detmold sichern ­Experten der Polizei Spuren.

Nach der Bluttat in einer Doppelhaushälfte in Detmold sichern ­Experten der Polizei Spuren.

Von Bernd Bexte

Detmold (WB). Nach dem Fund einer offenbar erstochenen Frau (30) und eines schwer verletzten Mannes (38) in einer Doppelhaushälfte in Detmold-Pivitsheide ermittelt eine zwölfköpfige Mordkommission der Polizei Bielefeld und Lippe.

Das dreijährige Kind des unverheirateten Paares, das zum Tatzeitpunkt ebenfalls in dem Haus war, blieb unverletzt, teilte die Polizei Bielefeld mit. Am Tatort wurde ein Messer sichergestellt. »Der Tatablauf ist allerdings noch völlig unklar«, sagt der ermittelnde Oberstaatsanwalt Ralf Vetter (Detmold) im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Der schwer verletzte Mann liege im Krankenhaus und sei noch nicht vernehmungsfähig. Weitere Auskünfte wollte Vetter nicht geben, zunächst müsse die Leiche der 30-jährigen Frau obduziert werden. Eine Beziehungstat sei jedoch nicht auszuschließen.

In einer gutbürgerlichen Wohngegend

Nach Angaben des Detmolder Oberstaatsanwaltes hatte eine Freundin am Donnerstagmorgen gegen 9.20 Uhr die tote Frau und den neben ihr liegenden, heftig blutenden Lebensgefährten in dem Haus in einer gutbürgerlichen Wohngegend entdeckt. Die Haustür an der Eggestraße habe offen gestanden. Die Besucherin habe umgehend die Polizei alarmiert.

Nach unbestätigten Informationen dieser Zeitung soll der Mann seine Partnerin im Zuge eines Trennungsstreits erstochen und sich dann selbst, vermutlich in Tötungsabsicht, mit dem Messer verletzt haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070262?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F