>

Do., 30.11.2017

Mehr als 60 Schaustellerkinder haben Hilfe bekommen Lernen im Schulmobil

Koordinator Ulrich Voigt und die Lehrer Bettina Büscher und Uli Bassmann (von links) wollen Schaustellerkinder individuell fördern, damit sie gute Noten schaffen.

Koordinator Ulrich Voigt und die Lehrer Bettina Büscher und Uli Bassmann (von links) wollen Schaustellerkinder individuell fördern, damit sie gute Noten schaffen. Foto: Dietmar Kemper

Von Dietmar Kemper

Detmold (WB). Überall Müll, von einer Fabrikhalle blättert der Putz ab, nebenan ist eine Wand mit Graffiti beschmiert: Von Glamour fehlt auf dem Kronenplatz in Detmold jede Spur. Nah bei den Wohnwagen steht das Schul­mobil der Bezirksregierung.

»Das hier ist die realistische Abbildung des Schaustellerlebens«, sagt Ulrich Voigt, Koordinator der Bezirksregierung Detmold für das Schulmobil und Vorsitzender des Trägervereins »Bildungsnetz Förderung: individuell«. Auf der ­Andreasmesse in Detmold, die bis Sonntag dauert, kommt das fahrende Klassenzimmer in diesem Jahr zum letzten Mal zum Einsatz.

Seit eineinhalb Jahren gibt es den Caravan mit sechs Arbeitsplätzen, Laptops mit Lernprogrammen, Büchern, Spielen und Gummibärchen – nach einer Pilotphase steuerte er 2017 regulär 14 Festplätze in OWL an. 61 Schüler wurden bei den Hausaufgaben, der Nach- und Vorbereitung des Unterrichts betreut.

Kinder aus Schausteller­familien besuchen Stützpunktschulen

Morgens besuchen die Jungen und Mädchen von Schausteller­familien die sogenannten Stützpunktschulen, also Schulen in den Orten, wo die Volksfeste stattfinden. Nachmittags können sie zum Schulmobil kommen – bei der ­Andreasmesse täglich zwischen 14 und 16 Uhr.

Betreuen das Schulmobil vor Ort und im Internet (von links): Detlef Schubert, Michael Uhlich, Ulrich Voigt, Bettina Büscher, Uli Bassmann und Felix Schäkel.

In NRW schicken die Bezirksregierungen Arnsberg und Detmold Schulmobile los. »Verglichen mit anderen Bundesländern engagiert sich Nordrhein-Westfalen sehr stark, es gibt auch eine Schule für Zirkuskinder«, erzählt Voigt. Das Schulmobil stehe symbolisch für die individuelle Förderung von Kindern aus bestimmten Milieus.

Bezirksregierung Detmold finanziert fünf Bereichslehrer

Die Bezirksregierung Detmold finanziert fünf Bereichslehrer, im ganzen Land sind es 40. Sie unterstützen die Kollegen an den Stammschulen, wo die Kinder gemeldet sind, und den Stützpunktschulen. Für Uli Bassmann aus Bielefeld ist es ein Fulltime-Job geworden, nachdem seine Hauptschule in Steinhagen geschlossen worden war.

Bis zu acht Kinder von der ersten bis zur zehnten Klasse passten ins Schulmobil hinein, erzählt er: »Mir kommt zugute, dass ich als Hauptschullehrer mehrere Fächer unterrichtet habe.« Die feste Anlaufstelle für die Schüler bringe den immensen Vorteil mit sich, dass er sich nicht »von Wohnwagen zu Wohnwagen durcharbeiten« muss.

Büscher: Schulmobil ist »die OGS für Schaustellerkinder«.

Die Kinder und ihre Eltern schätzen das Schulmobil – von Ausnahmen abgesehen. Bassmann: »Es gibt Familien, die sagen: du kannst schreiben und lesen, das reicht, denn du wirst Schausteller.« Bereichslehrerin Bettina Büscher musste sich erst daran gewöhnen, dass während des Unterrichts am Nachmittag die musikalische Beschallung auf dem Rummelplatz einsetzt. Sie bezeichnet das Schulmobil als »die OGS für Schaustellerkinder«.

Büscher und Bassmann wollen dazu beitragen, dass die Kinder und Jugendlichen einen Schulabschluss schaffen. Das ist nicht leicht, denn in einer Volksfestsaison besuchen sie mehr als 30 Schulen in Deutschland und haben dabei im Vergleich zu den anderen Schülern teilweise weniger als die Hälfte der Lernzeit zur Verfügung. Mit Hilfe von Lernbegleitern können sie auch online betreut werden: »Lars« (Lernen auf Reisen) und »JULe« (Jugendliche mit unterbrochenen Lernwegen) heißen die Angebote. In OWL leben etwa 110 Kinder und Jugendliche, die mit ihren Familien umherreisen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5323252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2949417%2F