>

Mo., 04.12.2017

Aktion unter Motto »Wachbleiben« beginnt am Dienstag Mahnwache gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Detmold

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Detmold (epd). Kirchen und Flüchtlingsorganisationen wollen gegen erneute Sammelabschiebungen nach Afghanistan mit einer Mahnwache protestieren.

Von Dienstagabend bis Mittwoch wollen die Teilnehmer bis zum Morgen wachen und Solidarität mit denen zeigen, die in diesen Stunden wahrscheinlich an verschiedenen Orten in Deutschland zur Abschiebung abgeholt werden, wie der Landespfarrer der Lippischen Landeskirche für Flucht und Migration, Dieter Bökemeier, am Sonntagabend mitteilte.

Voraussichtlich am Mittwoch sollte eine größere Zahl von Menschen aus verschiedenen Bundesländern nach Afghanistan abgeschoben werden. Ob auch Menschen aus Nordrhein-Westfalen dabei seien, sei bislang nicht bekannt.

Motto: »Wachbleiben«

Die Mahnwache unter dem Motto »Wachbleiben« beginnt am Dienstagabend um 21 Uhr in der Detmolder Versöhnungskirche. Anschließend werde es in der Kirche Musik, Kultur, Informationen und einen Imbiss geben, erklärte der Landespfarrer. Jeder sei willkommen, auch Menschen, die sich eventuell über ihre eigene Situation Sorgen machten.

Zu der Mahnwache laden neben der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Detmold-West das Ökumenische Forum Flüchtlinge in Lippe, die Lippische Landeskirche sowie mehrere Flüchtlingsinitiativen ein. In den vergangenen Monaten hatte es bereits mehrere Mahnwachen in der Detmolder Kirche gegeben.

Weitere sind jeweils am Abend vor einer neuen Sammelabschiebung aus Deutschland geplant.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5333019?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2949417%2F