Fr., 22.12.2017

Polizei in Detmold sucht nach Unfallverursacher – 1000 Euro Sachschaden Aggressiver Radfahrer zerbricht Scheibenwischer

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake

Detmold (WB). Ein aggressiver Radfahrer hat am Donnerstagmorgen zunächst einen Unfall verursacht und anschließend seine angestaute Wut am Fahrzeug des Unfallbeteiligten ausgelassen.

Gegen 7.40 Uhr fuhr ein 57-jähriger Mann aus Detmold mit seinem Skoda stadteinwärts und musste vor einem Kreisverkehr abbremsen. Der nachfolgende Radfahrer erkannte das zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf.

Daraufhin versuchte der Radfahrer laut schreiend die Beifahrertür des Skodas zu öffnen. Er trat gegen die Tür und versuchte den Außenspiegel abzureißen. Schließlich zerbrach der Radfahrer einen Scheibenwischer und setzte seine Fahrt fort.

Nach kurzer Verfolgung, verlor der 57-Jährige den Radfahrer aus den Augen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Polizei hofft auf Hinweise

Der Unfallverursacher ist sehr schlank und er spricht mit osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose, eine gelbe Arbeiterjacke, einen gelben Schutzhelm und führte einen dunklen Rucksack mit sich. Der Mann fuhr ein Rennrad, an dem das Vorderlicht nicht funktionierte.

Hinweise zu dem Vorfall oder auf die Identität des Radfahrers an das Verkehrskommissariat in Detmold: 05231/6090.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5376278?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F