Fr., 09.02.2018

33-Jährige in Horn sexuell belästigt Sexuelle Belästigung: Kripo fahndet mit Phantombild

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Horn-Bad Meinberg (WB). Nachdem eine 33-Jährige im Januar von einem unbekannten Mann belästigt worden ist, fahndet die Polizei nun mithilfe eines Phantombildes.

Phantombild. Foto: LKA NRW

Die 33-Jährige war am Montag den 15. Januar gegen 4.30 Uhr in der Nordstraße in Horn von einem Unbekannten angesprochen worden. Laut Polizeiangaben, verwickelte dieser die Frau in ein Gespräch und ging sie körperlich an, wobei er deutlich machte, sexuelle Absichten zu haben. Das Opfer wehrte sich und schaffte es sich zu befreien, woraufhin der Täter floh.

Inzwischen wurde ein Phantombild von dem Mann angefertigt und zur öffentlichen Fahndung freigegeben. Wer Angaben zu der abgebildeten Person (kleines Bild) oder auch zur Tat selbst machen kann, wird gebeten diese unter folgender Telefonnummer dem Kriminalkommissariat in Detmold zu melden: 05231/6090

Kommentare

Wenn Sie schon Kriminalität nach (vermuteter/unterstellter) Herkunft sortieren wollen, schielen Sie doch mal nach Höxter, oder zu Dominik H. nach Mönchengladbach, oder googeln einfach mal blind nach "tochter der freundin missbraucht"…

Wahrscheinlich...

....sieht aus wie ein typischer Westeuropäer... ich dachte schon.... nicht wieder.........
Der Aufruf kommt seit dem 15.01. auch schon ziemlich direkt für einen Fahndungserfold.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5502388?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949425%2F