Di., 02.01.2018

Jacobischule Kalletal vermittelt Schülern aus der neunten Stufe notwendiges Wissen Busbegleiter ausgebildet

Kalletal (WB). Drängeleien vor den Bussen: Diese Situation kennt jeder, der in seiner Schülerzeit als Fahrschüler nach Hause gefahren ist. Auch in den Bussen ist die Fahrt nicht immer stressfrei.

Um dagegen etwas zu tun, hat die Jacobischule Kalletal nun zum wiederholten Male die Hauptakteure mit ins Boot geholt und einige Schülerinnen und Schüler zu Busbegleitern ausgebildet.

»Ich möchte helfen, in und vor den Bussen Ordnung zu halten und für Ruhe zu sorgen«, sagte eine junge Teilnehmerin im Vorfeld der Busbegleiterausbildung. »Nur: Wie setze ich mich gegenüber den Mitfahrern durch?«

Rollenspiele und Interviews

Genau diese Fragestellung stand im Mittelpunkt, als Christiane Pörtner, selbst ehemalige Busfahrerin, im Auftrag der BVO den Ausbildungstag im Kalletaler Rathaus in Zusammenarbeit mit Lehrer Rüdiger Kölling moderierte. Dazu setzte sie verschiedene Spielformen, Rollenspiele, Partnerinterviews oder Einzelvorträge ein. Auch ein Lehrfilm zum Thema wurde von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen gut aufgenommen. Gewohnt routiniert fand Christiane Pörtner für die Jugendlichen immer die richtige Ansprache. Am Ende des Tages hatten alle angehenden Busbegleiter das Gefühl, den kommenden Aufgaben gewachsen zu sein.

Verantwortung übernehmen

Nach den Osterferien werden die neuen Busbegleiter in die Praxis eingeführt. Sie werden dann die aktuellen Busbegleiter begleiten, um nach den Sommerferien selbst die Verantwortung zu übernehmen. Die bereits als Busbegleiter aktiven Schüler zeigen sich vielfach glücklich über die Unterstützung.

Die Ausbildungsteilnehmer wurden im Vorfeld der Veranstaltung aus folgenden Schülern der Klassen 9 der Jacobischule Kalletal zusammengestellt: Domenic Edinger, Ivan Alo, Nils Molenda, Moritz Böke, Ina Pielemeier, Lea Biere, Eske Jana Beckmeier, Sina Meßmann, Lisa Schulte, Anna Lena Fuchs, Luis Bünger, Luisa Dietz, Luca Grabherr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F