>

Sa., 30.09.2017

Sandra Hunke aus Schlangen überzeugt Jury bei Model-Wettbewerb Zum Finale geht’s nach Barcelona

Mit diesem Bild hat es Sandra Hunke aus Schlangen ins Finale des Model-Wettbewerbs »Ernsting’s Family-Gesicht 2018« geschafft.

Mit diesem Bild hat es Sandra Hunke aus Schlangen ins Finale des Model-Wettbewerbs »Ernsting’s Family-Gesicht 2018« geschafft.

Schlangen (WB/som). Sandra Hunke ist aufgeregt: Am 20. Oktober fliegt das Model aus Schlangen nach Barcelona, um am Finale zum »Ernsting’s Family-Gesicht 2018« teilzunehmen. »Das ist mein erstes richtiges Auslandsshooting«, erzählt die 25-Jährige. Nur beim RTL2-Format »Aschenputtel-Experiment« stand sie schon in Marbella vor der Kamera

Gemeinsam mit Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella, Model-Experte Peyman Amin und Influencerin Liz Kaeber sucht das Modeunternehmen Ernsting’s Family zurzeit nach einem Nachwuchsmodel. Von mehr als 2600 Bewerberinnen hat es Sandra Hunke nach zwei Jury-Beurteilungen und einem Online-Voting unter die letzten zehn Kandidatinnen geschafft. Schon jetzt ein Erfolg, der die Schlängerin nach Barcelona bringt.

Ihr Verlobter hat Sandra Hunke angemeldet

Die Idee zur Bewerbung hatte ihr Verlobter und Manager Marc Höschen: »Ich habe die Ausschreibung des Wettbewerbs auf Facebook gesehen und Sandra spontan angemeldet«, erzählt er. In der zweiten Runde hatte Sandra Hunke 50 Euro zur Verfügung, um sich ein eigenes Outfit aus dem Sortiment des Modekonzerns zusammenzustellen und musste damit ein Foto machen. »Ich hatte die Idee, das Bild mit der Windmühle in der Senne zu machen«, erzählt das Model. Mit dem Motiv traf sie den Geschmack der Jury, die sie ins Finale schickte.

Gemeinsam mit neun weiteren Bewerberinnen stellt sie sich Jana Ina Zarrella und Co. am 21. und 22. Oktober in Barcelona. Was sie genau erwartet, weiß die Schlängerin noch nicht. »Wir bekommen erst einen Tag vorher die genauen Infos.« Das Modeunternehmen verrät nur so viel: »Dort erwarten die Finalistinnen zwei abwechslungsreiche Tage mit Fotoshootings, vielen spannenden Aufgaben und hilfreichen Tipps rund um die Modelwelt.«

Siegerin erhält professionelles Foto-Shooting in Kapstadt

Sollte Sandra Hunke die Jury auch in Barcelona überzeugen und den Wettbewerb gewinnen, fliegt sie für ein professionelles Foto-Shooting nach Kapstadt und wird dort für einen Prospekt des Modeunternehmens für 2018 abgelichtet.

Die Schlängerin weiß, dass die Konkurrenz stark ist: »Alle Finalistinnen sind sehr hübsch.«. Sie freut sich jetzt vor allem auf die Stadt, das tolle Wetter und Juror Peyman Amin: »Er hat bei Germanys Next Topmodel mitgemacht und eine eigene Model-Agentur. Ich habe großen Respekt vor ihm.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5188853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2516024%2F