>

Mo., 02.10.2017

Kartenvorverkauf für Krimifestival »Blutige Lippe« startet – Bad Lippspringe ist Schauplatz Wichtiger Zeuge kommt aus Schlangen

Krimi-Autor Heinrich Peuckmann ist extra nach Schlangen gereist, um vor Ort zu recherchieren. Ein wichtiger Zeuge kommt aus der Sennerandgemeinde.

Krimi-Autor Heinrich Peuckmann ist extra nach Schlangen gereist, um vor Ort zu recherchieren. Ein wichtiger Zeuge kommt aus der Sennerandgemeinde. Foto: Klaus Karenfeld

Schlangen/Bad Lippspringe (WB/som). Krimis leben von Spannung und starken Charakteren. Nur die Schauplätze muss man sich im Kopf meistens selbst ausmalen. Ganz anders beim regionalen Krimifestival »Blutige Lippe«, bei dem die Morde in acht Orten entlang des Flusses passieren. Da darf Bad Lippspringe als Quellort der Lippe natürlich nicht fehlen.

Am 13. Oktober können sich Krimi-Fans mit Kriminalkommissar Baudrexel auf die Suche nach dem Mörder machen. Dann liest Autor Heinrich Peuckmann um 19.30 Uhr seinen Kurzkrimi im Best Western Park Hotel Bad Lippspringe – und Schlangen spielt auch eine Rolle.

Bereits bei der Premiere war Bad Lippspringe Schauplatz eines Mordes. Der fand damals im Armi­niuspark statt. Wo dieses Mal die Leiche in der Kurstadt gefunden wird, bleibt natürlich bis zur Premiere geheim. Nur so viel: Alle Schauplätze sind vor Ort. »Das Tolle an Lokalkrimis ist ja, dass man sich so schön in die Orte einfühlen kann, weil man sie genau kennt«, weiß Wolfgang Hackauf, Vorstand der Volksbank Schlangen. Als Sponsor hatte er vor der zweiten Auflage angeregt, doch die Nähe zu Schlangen mit in die Geschichte einzubauen. Autor Heinrich Peuckmann fand die Idee klasse: »Das bekomme ich hin!«

Autor Heinrich Peuckmann hat sich Schlangen persönlich angeschaut

Bei einem Vorort-Termin in Schlangen machte sich der 71-Jährige ein genaues Bild. Die Leser dürfen gespannt sein, wie er seine Beobachtungen in den Fall einfließen lässt. Der Mord passiert zwar in Bad Lippspringe, aber »ein wichtiger Zeuge kommt aus Schlangen. Und der wärmt viele alte Geschichten zwischen beiden Gemeinden wieder auf«, verrät Wolfgang Hackauf. Kriminalkommissar Baudrexel begibt sich deshalb auch in die Sennerandgemeinde.

Eine Menge Lokalkolorit dürfte also garantiert sein, wenn Heinrich Peuckmann seinen Kurzkrimi vorliest. Die Karten gibt es von Mittwoch, 4. Oktober, an im Vorverkauf für 8 Euro in der Volksbank Schlangen, der Spadaka Bad Lippspringe und der Buchhandlung Waltemode. An der Abendkasse kosten sie 10 Euro.

Heinrich Peuckmann schreibt neben Krimis auch Jugendbücher, Lyrik und Erzählungen. Krimifans ist er durch die Fälle von Kommissar Anselm Becker ein Begriff.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5193793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2516024%2F