>

Do., 05.10.2017

Sturmtief Xavier setzt 100 Jahre altem Exemplar in Schlangen zu – keine Verletzten Ast von Mammutbaum bricht ab

Der Ast des Mammutbaums am Querweg in Schlangen ist auf zwei Autos des dortigen Autohauses und dann auf den Bürgersteig aufgeschlagen. Verletzt wurde niemand.

Der Ast des Mammutbaums am Querweg in Schlangen ist auf zwei Autos des dortigen Autohauses und dann auf den Bürgersteig aufgeschlagen. Verletzt wurde niemand. Foto: Sonja Möller

Schlangen (WB/som). Sturmtief Xavier ist am Donnerstag, 5. Oktober, mit Starkregen und orkanartigen Böen über Ostwestfalen-Lippe gezogen. Dabei hat er auch dem Mammutbaum in Schlangen zugesetzt: Ein Ast aus der Spitze ist herausgebrochen und mehr als 30 Meter in die Tiefe gestürzt.

 

Um etwa 14 Uhr hielt der dicke Ast in der Spitze des Baumes an der Ecke Querweg/Detmolder Straße den orkanartigen Böen nicht mehr Stand und knickte ab. Er schlug auf dem Bürgersteig am Kreisverkehr Kohlstädter Straße auf. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr Lippe dabei aber niemand.

Allerdings schlug ein Teil des mächtigen Astes auf ein Auto des dortigen Autohauses auf und beschädigte das Fahrzeug stark. Auch der Wagen daneben wurde dabei beschädigt. Die Feuerwehr Schlangen war insgesamt mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Für die Dauer des Einsatzes sperrte die Polizei die Detmolder Straße in Richtung Kreisverkehr.

Der Schlänger Mammutbaum ist mehr als 100 Jahre alt und steht unter Naturdenkmalschutz. Er ist einer der ältesten Mammutbäume im Kreis Lippe und bringt es inzwischen auf die imposante Höhe von knapp 30 Metern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5202247?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2516024%2F