Di., 12.12.2017

15. Weihnachtsmarkt in Schlangen öffnet am 17. Dezember Greifvögel in Aktion

Der Weihnachtsmarkt in Schlangen lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Ortskern. Viele schätzen besonders die familiäre Atmosphäre rund um den Dorfbrunnen. Falkner Markus Kroll ist auch in diesem Jahr wieder dabei.

Der Weihnachtsmarkt in Schlangen lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Ortskern. Viele schätzen besonders die familiäre Atmosphäre rund um den Dorfbrunnen. Falkner Markus Kroll ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Foto: Sonja Möller

Von Klaus Karenfeld

Schlangen (WB). Festlich geschmückte Holzhütten, ein glitzernder Tannenbaum in der Mitte und der unverwechselbare Duft von leckerem Glühwein – die Sennegemeinde steht am kommenden Sonntag, 17. Dezember, wieder ganz im Zeichen ihres Weihnachtsmarktes .

Beschaulich und familiär geht es traditionell am dritten Adventssonntag in Schlangen zu. Die örtliche Vereinswelt präsentiert sich den Nachmittag über von ihrer ausgesprochen kreativen Seite. »Wie in den vergangenen Jahren dürfen sich die Besucher auf hübsche Geschenkideen und allerlei Leckereien freuen«, verspricht Volksbank-Mitarbeiterin Melanie Linnemann, verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung. Selbstgemachte Plätzchen, Marmeladen und ausgefallene Liköre sind demzufolge traditionell absolute Verkaufsrenner und dürften auch am kommenden Heiligen Abend auf so manchem Gabentisch zu finden sein.

Der mittlerweile 15. Schlänger Weihnachtsmarkt wird seit den Anfängen von der Volksbank Schlangen organisiert und hat laut Bankvorstand Wolfgang Hackauf eine besondere Tradition: »Die Weihnacht in der Ortsmitte lebt vom Engagement der örtlichen Vereinswelt.« Insgesamt 16 Gruppen und Vereine machen mit beim diesjährigen Schlänger Weihnachtsmarkt. Der Erlös kommt traditionell der vereinseigenen Arbeit zugute oder wird für einen guten Zweck gespendet.

Burgfalkner Markus Kroll bringt Greifvögel mit

Die Augen vieler Kinder auf sich ziehen dürfte Burgfalkner Markus Kroll aus Kleinenberg. Er präsentiert den Nachmittag über verschiedene Greifvögel aus seiner Falknerei. Melanie Linnemann zufolge steht Markus Kroll interessierten Besuchern auch für Fragen zur Verfügung. Ebenfalls geplant ist die eine oder andere Flugvorführung – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Im Laufe des Nachmittags sollen auch die Sieger vom vergangenen Schlänger Markt ausgezeichnet werden. Wie berichtet, hatte der örtliche Heimat- und Verkehrsverein die Kinder zum großen Luftballon-Wettbewerb eingeladen. Ebenso spannend ging es beim Kettcar-Slalom des Motor-Sport-Clubs Schlangen (MSC) in der Ortsmitte zu. Die Siegerehrung ist für 14.30 Uhr geplant.

Die Weihnachtshütten stammen übrigens aus dem benachbarten Bad Lippspringe. Der dortige Bauhof sorgt wie jedes Jahr für den Transport in die Sennerandgemeinde. Die Volksbank Schlangen übernimmt nicht nur dafür die Kosten: »Das Geldinstitut zahlt ebenso die Aufwendungen für Strom, Wasser und die Müllentsorgung«, machte Hackauf im Gespräch deutlich. Den Aufbau der Holzhütten organisieren die Vereine dann aber in Eigenregie.

Und was wünschen sich die Verantwortlichen zum Schlänger Weihnachtsmarkt? »Wir setzten auf kaltes Wetter bei strahlendem Sonnenschein«, hofft Hackauf. Und Melanie Linnemann ergänzt: »Wenn am Tag vorher noch etwas Schnee fallen würde, wäre das natürlich ideal.« Die Veranstaltung in der Ortsmitte beginnt um 14 Uhr und endet gegen 20 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5352290?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F