Mo., 18.12.2017

Viel Flair an 18 Holzhütten – Sieger vom Schlänger Markt ausgezeichnet Weihnachtszauber lockt in die Dorfmitte

Der ein Jahre alten Lena und ihre Mutter Judith Derksen hat es ein aufwendig gestalteter Papierstern besonders angetan.

Der ein Jahre alten Lena und ihre Mutter Judith Derksen hat es ein aufwendig gestalteter Papierstern besonders angetan. Foto: Klaus Karenfeld

Von Klaus Karenfeld

Schlangen (WB). Ein Hauch von Schnee wäre sicherlich sehr schön gewesen. Aber auch ohne himmlische Mithilfe lockte der 15. Schlänger Weihnachtsmarkt am Sonntag viele Hundert Besucher an.

Schon am frühen Nachmittag durchzog der Duft von leckerem Glühwein, Zuckerwaffeln und Zimtgebäck die Ortsmitte. Der Bereich rund um das Rathaus füllte sich rasch mit vorweihnachtlich gestimmten Menschen. Und tatsächlich gab es an den 18 liebevoll dekorierten Holzhütten jede Menge zu entdecken. Handgemachte Kerzen, Holzschnitzereien und Deko-Artikel, aber auch hübsche weihnachtliche Bastelarbeiten werden am Heiligen Abend sicherlich auf so manchem Gabentisch zu finden sein.

Der Schlänger Weihnachtsmarkt lebt vom ehrenamtlichen Engagement der örtlichen Vereinswelt. Der FC Fortuna Schlangen zum Beispiel kredenzte den Gästen erstmals Szegediner Gulasch, perfekt zubereitet von Hobby-Spitzenkoch Ronald Klöpping. »Das schmeckt wirklich herzhaft gut«, kam der Vereinsvorsitzende Bodo Kibgies ins Schwärmen. Kein Wunder, dass die etwa 60 Portionen schnell vergriffen waren.

Eine weitere besondere Spezialität servierte K+R Promotoren den Nachmittag über. Der original Senner Schinken, da zeigten sich viele Besucher einig, ist ein wahrer Gaumengenuss. Gut vorbereitet auf den großen Tag gab sich auch die Kita Regenbogen. Drei Mütter hatten ihre Küchen eigens in ein großes Kochstudio umfunktioniert und hier leckere Pflaumen- und Traubenmarmelade zubereitet.

Schnell zum Verkaufsrenner entwickelten sich die aus einem Birkenstamm gefertigten Blumenvasen. Der Erlös des Tages soll dem Bau eines neuen Wasserspielplatzes zugute kommen. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt floss der leckere Glühwein in Strömen. DRK-Schatzmeister Heinz Wrieske erinnerte sich noch an Jahre zurück, »da war das süffige Heißgetränk schon nach wenigen Stunden restlos ausverkauft«.

Sieger vom Schlänger Markt geehrt

Im Laufe des Nachmittags wurden auch die Sieger vom vergangenen Schlänger Markt ausgezeichnet werden. Wie berichtet, hatte der Heimat- und Verkehrsverein die Kinder zum großen Luftballon-Wettbewerb eingeladen. Ebenso spannend ging es beim Kettcar-Slalom des Motor-Sport-Clubs Schlangen (MSC) in der Ortsmitte zu.

Luftballon-Wettbewerb

Beim Luftballon-Wettbewerb stiegen bei nur wenig Wind 204 Ballons in die Höhe. 13 Postkarten wurden in den folgenden Tagen und Wochen zurück gesandt. Den weitesten Flug, immerhin 70 Kilometer, hatte der Ballon der erst neun Monate alten Sophia Wendt. Er wurde bei Rheden gefunden. Die Plätze zwei und drei gingen an Finn Voß und Marleen Bollhoefer (alle aus Schlangen). Auf den nächsten Rängen folgten Lena Höschen (Paderborn), Lasse Daub (Holzkirchen/Oberbayern), Jonas Stilow (Büren) sowie Hendrik Walde, Joline Bollhöfe, Milla Holroyd, Linus Klöpping, Mathis Benkelberg, Tailor Duding und Friederike Fach (alle Kinder sind aus Schlangen).

Bobbycar-Rennen

Im Bobbycar-Rennen gewann Vincent Trepper vor Leo Depping. Im Wettbewerb der Drei- bis Vierjährigen ging Platz 1 an Jasper Püster, gefolgt von Paul Voß und Louis Wöstefeld. In der Altersklasse fünf bis sechs Jahre schaffte es Florian Sander ganz oben aufs Siegertreppchen. Die nächsten Ränge belegten Niklas Zwikirsch, Til Klöpping und Arne Püster.

Kettcar-Rennen

Drei Mal in Folge (2014 bis 2016) erreichte Marcel Herzke den ersten Platz beim Schlänger Kettcar-Rennen. Und daran hat sich auch 2017 nichts geändert. Rang zwei in der Altersklasse der Sieben- bis Achtjährigen ging an Mitfavorit Mathis Benkelberg. Auf den nächsten Plätzen folgten Jule Grote, Leon Warkentin und Louis Schröder.

Gewinner und Platzierte beider Wettbewerbe durften sich über jede Menge Spielzeug freuen. Die Auszeichnungen nahmen die Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins Schlangen und des MSC Schlangen, Heinz Kriete und Gisbert Stolle vor.

Die Teilnehmer

Freiwillige Feuerwehr Schlangen; Fortuna Schlangen; Currimus; Deutsches Rotes Kreuz Schlangen; Jugendrotkreuz (JRK) Schlangen; Akkordeonorchester Schlangen; VfL Schlangen; VfL Schlangen Basketball; Evangeliums-Christen-Gemeinde Schlangen; Förderverein Kita Sternschnuppe; Angelsportverein Schlangen (ASV); Johanniter Kita Regenbogen; K+ R Promotoren; Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt; Elternförderverein Grundschule am Sennerand; Chor and more.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5365838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F