Fr., 26.01.2018

Initiative »Schlangen 4.0« stößt auf große Resonanz: 50 Einfälle vorgetragen Ideen von Abenteuerspielplatz bis Sommerrodelbahn

Von Sonja Möller

Schlangen (WB). Es war ein Versuchsballon, den Julia Klöpping und Henning Schwarze mit ihrer privaten Initiative »Schlangen 4.0« ins Leben gerufen haben. Bei Ideen-Camps wollen sie ab sofort Einfälle sammeln, was Schlängern in der Gemeinde fehlt. Die Resonanz ist gewaltig.

Die beiden haben mit ihrer Initiative einen Nerv getroffen: Mehr als 30 Bürger sind zum ersten Ideencamp in eine Lagerhalle im Schlänger Gewerbegebiet gekommen. Damit wurden die Erwartungen weit übertroffen: »Wir haben vorab gesagt, dass es sensationell wäre, wenn zehn Leute kommen«, sagt Henning Schwarze.

Die Gruppe war bunt gemischt aus jungen und älteren Schlängern. »Es waren viele junge Familien da«, erzählt der Initiator. Die Atmosphäre war sofort locker und offen. Julia Klöpping und Henning Schwarze hatten eine Präsentation vorbereitet, in der sie die Idee der privaten Initiative noch mal vorgestellt haben.

Die Initiatoren von »Schlangen 4.0« sind sich sicher, dass in der Gemeinde ein riesiges Potential an kreativen Köpfen steckt mit vielen Ideen, wie man Schlangen weiterentwickeln kann.

15 Ideen sind vorab eingegangen und zeigen breites Spektrum

»15 Ideen sind schon vorab über unsere Internetseite eingegangen«, berichtet Henning Schwarze. Und diese umfassten direkt ein breites Spektrum: Eine digital gesteuerte Anzeige zum Beispiel, die mitteilt, wann die Gauseköte auf und wann geschlossen ist. Auch ein Gründerzentrum im Industriegebiet für ganz Lippe sowie eine Sommerrodelbahn vom Bauernkamp bis zum Steinbruch im Langental wurden genannt.

Die Initiatoren luden dann alle ein, sich zu äußern. Und das klappte auf Anhieb super gut: »Es ging sofort los und es entstand eine rege Diskussion. Die Leute haben sich voll eingebracht und die Initiative übernommen«, berichtet Henning Schwarze. Er und Julia Klöpping standen staunend dabei.

50 Ideen für eine Attraktivitätssteigerung und Verbesserung der Lebensqualität sowie der Mitgestaltung des Lebensumfeld kamen dabei zusammen. Von A wie Abenteuerspielplatz über Neubürgerpaten und Mitfahr-Apps bis hin zu Z wie Zebrastreifen.

»Die ganze Veranstaltung war sachlich mit offener Diskussion und dabei sehr konstruktiv«, beschreibt Julia Klöpping die Atmos­phäre: »Wir haben dann die 50 Ideen grob in die Bereiche Wirtschaft und Innovation, Familie und Kultur, Nachhaltigkeit sowie Mobilität eingeordnet.«

Ideen werden gleich konstruktiv umgesetzt

Zu jedem Schwerpunkt bildeten sich Gruppen, die sofort konstruktiv in die Ausarbeitung eingestiegen sind. »Sie sind direkt arbeitsfähig und steigen mit der genauen Beschreibung zur Umsetzung ein«, beschreibt Schwarze das weitere Vorgehen. Die Gruppen arbeiten in den kommenden Wochen eigenständig weiter. »Das nächste Treffen ist in etwa sechs Wochen. Jede Idee soll dann auf einer halben Din-A-4-Seite ausformuliert sein. Daraus ergibt sich dann ein Handlungskatalog«, erzählt Henning Schwarze.

Beide sind sich sicher, dass einige der Ideen schon sehr zeitnah verwirklicht werden können. Andere brauchen wohl etwas mehr Zeit. »Der Auftakt und die vielen tollen Leute, die zusammengekommen sind, lässt uns sehr optimistisch sein«, ist Henning Schwarze nach dem ersten Ideencamp mehr als zufrieden.

Das sieht Julia Klöpping genauso: »Es sind mehr Leute gekommen, als wir erhofft hatten. Dabei waren viele helle Köpfe, die wie wir gerne etwas für die Gemeinde tun möchten«, freut sich die Initiatorin.

Das erste Ideencamp soll übrigens nur ein Startschuss sein. »Selbstverständlich können Interessierte, die sich einbringen wollen, zu den Gruppen dazu stoßen und weitere Ideen hinzufügen«, betont Henning Schwarze. Wer seine Einfälle zur Weiterentwicklung der Gemeinde online mitteilen möchte, kann dies auf der Internetseite oder der Facebook-Seite der privaten Initiative tun.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5455812?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F