>

So., 06.08.2017

A-Ligist lässt zahlreiche Tormöglichkeiten aus – Abstimmung in Abwehr klappt nicht Fortuna Schlangen gewinnt Test mit 5:3

Fast das Führungstor: Maik Fehse (2. von rechts) setzt sich gegen einen Marienloher Abwehrspieler durch. Seinen Schuss kann Torwart Andre Noll (rechts) allerdings parieren

Fast das Führungstor: Maik Fehse (2. von rechts) setzt sich gegen einen Marienloher Abwehrspieler durch. Seinen Schuss kann Torwart Andre Noll (rechts) allerdings parieren Foto: Sonja Möller

Schlangen (WB/som). Die A-Liga-Fußballer von Fortuna Schlangen haben am Sonntag, 6. August, ihr verschobenes Testspiel beim SV Marienloh II nachgeholt. Das Team von Mike Klöpping, der Trainer Werner Koch vertrat, gewann 5:3 (2:0).

Wirklich zufrieden war der Co-Trainer damit aber nicht: »Wir haben uns viele Torchancen erarbeitet, diese aber nicht konsequent genutzt.« Es haperte am Abschluss oder am letzten Pass.

Die Schlänger gingen nach 21 Minuten in Führung. Dennis Engelbrecht traf nach einem Freistoß per Kopf. Maik Fehse legte nur sieben Minuten später nach: Ein Ball von der linken Seite wurde flach vor das Marienloher Tor gespielt und Fehse musste nur noch den Fuß hinhalten.

Nach dem Seitenwechsel drei Gegentore kassiert

Nach dem Seitenwechsel legten Arthur Wiegel und Arne Seehrich nach. Nach einem Pass durch die Schnittstelle setzten sie sich jeweils im eins gegen eins mit dem SVM-Torwart durch (50., 58.). Maximilian Jonas erzielte nach einer Ecke per Kopf das 5:1.

Die drei Gegentore wären nach Angaben von Mike Klöpping vermeidbar gewesen: »Wir waren nicht eng genug am Mitspieler dran oder es gab Abstimmungsschwierigkeiten. Daran müssen wir noch arbeiten«, sagte der Co-Trainer. So erzielte Marienloh beispielsweise nach einem Schlänger Fehlpass in den Fuß des Gegners ein Tor. Außerdem traf der SVM aus 16 Metern (59.) und aus dem Gewühl heraus (78.).

Fortuna Schlangen: Türk (46. Schäferjohann) – Antidze, S. Tronich (46. Scholle; 80. S. Tronich), Engelbrecht, Schäfer (80. Lüning), A. Wiegel, Jonas, Schuller (46. T. Wiegel), Otten (63. Feldmann), Fehse (46. Seehrich), Vukadinovic.

Nächstes Testspiel von Fortuna ist am 8. August

Fortuna bestreitet am Dienstag, 8. August, um 19.30 Uhr sein nächstes Testspiel bei Bezirksliga-Aufsteiger DJK Mastbruch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5060674?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2514590%2F