Bad Oeynhausen Rehmer feiern bei Sommerhitze

Zunächst nur zögerlich wagen sich die Besucher aus dem kühlen Schatten von Kirchcafé, Ditzen-Hof oder der Gaststätte »Zum Dorfkrug« in die heiße Nachmittagssonne. Foto: Christoph Laabs

Der Rehmer Markt ist wohl eines der traditionsreichsten Feste im Stadtgebiet. Viele Besucher legten zum Auftakt als Gäste des Heimatvereins auch eine Pause auf dem Ditzen-Hof ein. mehr...

Angelika Schimrigk, Geschäftsführerin der BSG Bad Oeynhausen, wünscht Sebastian Dietz (links) und Alexander Holstein für die Teilnahme an den Paralympics in Rio de Janeiro alles Gute. Die Vereinsfahne soll beiden als Glücksbringer dienen. Foto: Malte Samtenschnieder

Bad Oeynhausen Zweite Goldmedaille ist das Ziel

Wenn sich Kugelstoßer Sebastian Dietz und sein Trainer Alexander Holstein am 31. August auf den Weg zu den Paralympics in Rio de Janeiro machen, hoffen sie auf eine Goldmedaille. mehr...


Durch den Verkauf des ehemaligen »White House« hofft die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben einen Erlös in Höhe von 900 000 Euro zu erzielen. Foto: Malte Samtenschnieder

Bad Oeynhausen Zu Besuch im »White House«

Einen exklusiven Blick in das Innere des sogenannten White House an der Schützenstraße hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben dem WESTFALEN-BLATT ermöglicht. mehr...


Sie wollen Bewegung in den Planungsprozess zum Rückbau von Mindener Straße und Kanalstraße bringen. Im Bild, an der Einmündung Herforder Straße, (von links): Olaf Winkelmann, Andreas Below, Bürgermeister Achim Wilmsmeier, Thomas Heilig (UW), Inge Howe, Christian Dahm (beide MdL), Stefan Schwartze (MdB), Arnold Reeker (Stadt) und Angela Lück. (MdL). Foto: Claus Brand

Bad Oeynhausen Mindener Straße: Rückbau zügig verhandeln

Mit Blick auf den Rückbau der Mindener Straße und der Kanalstraße nach Freigabe der Nordumgehung fordern SPD-Vertreter zeitnah Gespräche. Dabei geht es vor allem ums Geld. mehr...


Blick auf die Werre und die Brücke über das Sielwehr: Die Auswirkungen des technischen Defektes in der Steuerungstechnik für eine der Klappen des Wehrs sind klar zu sehen. Foto: Claus Brand

Bad Oeynhausen Wasserstand der Werre abgesunken

Nach einem Defekt am Sielwehr ist der Wasserstand der Werre rapide abgesunken. Zwei Module der Antriebstechnik eines Elektromotors für eine der Sielwehrklappen waren ausgefallen. mehr...


In den nächsten Tagen sollen die Arbeiten für das neue FCO-Vereinsheim mit den angeschlossenen Einrichtungen für den Sportbebetrieb starten. Den symbolischen ersten Spatenstich haben unter den Augen der Gäste der Veranstaltung (von links) Dirk Göhner, seit 17 Jahren Vorsitzender des FCO, die erste stellvertretende Bürgermeisterin Helke Nolte-Ernsting, Sparkassen-Vorstand Rainer Janke und Architekt Marco Rinne vollzogen. Innerhalb der nächsten sechs Monate soll das Gebäude errichtet werden. Foto: Claus Brand

Bad Oeynhausen Erster Spatenstich in der Arena

Beim FCO gibt es doppelt Grund zur Freude: Für das neue Vereinsheim ist der erste Spatenstich erfolgt und zum Saisonstart in der Bezirksliga haben die Fußballer 5:2 gegen TuS Lohe gewonnen. mehr...


Im Austausch mit dem Minister (von links): Olaf Winkelmann (SPD Bad Oeynhausen), David Dück und Theodor Bergmann (beide End-Armaturen), SPD-Bundestagsabgeordneter Stefan Schwartze, Minister Norbert Walter-Borjans, Michael End und Ralf Schubert (beide End-Armaturen), SPD-Landtagsabgeordneter Christian Dahm, Gisela Kaase (SPD Bad Oeynhausen), Holger Varenholz (End-Armaturen). Foto: Malte Samtenschnieder

Bad Oeynhausen »Wer Steuern zahlt, macht gute Gewinne«

Auf seiner Sommertour hat NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans die Firma End-Armaturen besucht. Von Geschäftsführer Michael End ließ er sich die Unternehmensgeschichte schildern. mehr...


Gestern ist ein Flüchtling (29) vom Amtsgericht Herford zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Er soll am 1. März versucht haben, ein Taxi vor dem Nordbahnhof zu rauben. Zuvor habe er eine 16-Jährige in der Westfalenbahn bedrängt. Archivfoto: Claus Brand

Bad Oeynhausen/Löhne Haft für versuchten Taxiraub

Ein Flüchtling (29) aus Algerien ist vom Amtsgericht Herford zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. In einem Zug der Westfalenbahn soll er am 1. März eine 16-Jährige bedrängt haben. Der Zug musste deshalb in Löhne stoppen. Am Nordbahnhof in Bad Oeynhausen soll er später versucht haben, ein Taxi zu rauben. mehr...


1101 - 1110 von 1610 Beiträgen