Fr., 13.07.2018

Gauselmann-Gruppe sichert sich Namensrechte der Düsseldorfer Multifunktionsarena Bundesliga in der Merkur-Spielarena

Die Düsseldorfer Multifunktionsarena im April 2018. Künftig wird das Merkur-Logo am Stadion zu sehen sein.

Die Düsseldorfer Multifunktionsarena im April 2018. Künftig wird das Merkur-Logo am Stadion zu sehen sein. Foto: dpa

Düsseldorf/Espelkamp (WB/paul). Die Gauselmann-Gruppe, Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Espelkamp, wird Namenssponsor der Düsseldorfer Multifunktionsarena.

Der frischgebackene Erstligist Fortuna Düsseldorf wird seine Heimspiele künftig in der Merkur-Spielarena austragen. Dies hat der Aufsichtsrat des Betreibers Düsseldorf Congess Sport & Events am Freitagvormittag entschieden.

Nach Informationen der Rheinischen Post hatte Fortunas Trikotsponsor Orthomol das Nachsehen bei der Vergabe des Stadionnamens. Schwer fiel dem Aufsichtsrat die Entscheidung wohl nicht: Das Angebot der Gauselmann-Gruppe soll doppelt so viel wert sein. Von einer jährlichen Zahlung in Höhe von 3,75 Millionen Euro wird berichtet.

Der Vertrag besitzt eine Laufzeit von zehn Jahren, ein Sonderkündigungsrecht ist nach frühestens sechs Jahren vorhanden. Bis Ende der vergangenen Saison lief das 54.600 Plätze fassende Stadion noch unter dem Namen Esprit-Arena.

Engagement bei Arminia Bielefeld und TuS N-Lübbecke

Erst kürzlich hatte die Gauselmann-Gruppe die Partnerschaft mit Arminia Bielefeld bis 2021 verlängert. Die Arena von Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke bekommt mit dem Düsseldorfer Pendant einen prominenten Namensvetter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5903550?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F