Mi., 20.12.2017

Erfindungsgeist bei Oevermanns Bäume rasch im Netz

Die »Baumschubser« sind mit der neuen Einnetzmaschine noch bis einschließlich Samstag im Einsatz.

Die »Baumschubser« sind mit der neuen Einnetzmaschine noch bis einschließlich Samstag im Einsatz. Foto: Anette Hülsmeier

Von Anette Hülsmeier

Oberbauerschaft (WB). Not macht erfinderisch, heißt es. Michel Oevermann setzt in diesen Tagen erstmals ein, was er akribisch ausgetüftelt und schließlich gebaut hat – eine Einnetzmaschine für vier unterschiedliche Weihnachtsbaumgrößen.

»Baumschubser« nennen sich die Mitarbeiter um Michel Oevermann von Hof Oevermann in Oberbauerschaft, die jetzt Hochsaison haben. Schließlich bringen sie in diesen Tagen unentwegt den wichtigsten Schmuck für jedes Wohnzimmer zum Fest an die Frau oder den Mann. Für die meisten ist Weihnachten ohne Weihnachtsbaum einfach undenkbar. Doch mit dem Eintüten der Bäume war das manchmal nicht ganz einfach.

Maschine erleichtert Arbeit ungemein

Frisch geschlagen kommen Fichte, Blau- und Nordmanntanne aus der hauseigenen Schonung und werden dann auf dem Hof für den Transport fertig gemacht. Damit ist das Einnetzen der Bäume gemeint. Um diese Aufgabe den Mitarbeitern zu erleichtern, hat Michel Oevermann eine Einnetzmaschine für vier unterschiedliche Baumgrößen erfunden und angefertigt. »Mit den großen Bäumen haben wir uns manchmal nämlichin den vergangenen Jahren schwer getan «, erzählt der innovative junge Mann. Und wie ist er nun das Projekt »Tannenbaumeinnetzmaschine« angegangen?

Er kaufte gebraucht einen Eisen-Antrieb und baute ihn für die Durchmesser-Bereiche 25 bis 55 Zentimeter um. Das erleichtert nicht nur ungemein die Arbeit, es geht auch entschieden schneller, wie das Team »Weihnachtsbaum« mittlerweile festgestellt hat. Des Deutschen liebster Baum kann noch bis Samstag, 23. Dezember, auch zum Selberschlagen, auf dem Hof Oevermann erworben werden.

Die Skihütte »Talstation« für ein Heißgetränk zwischendurch und der Hofladen für ein Geschenk in der vorletzten Minute sind ebenfalls noch bis Samstag geöffnet. Der Schwerpunkt von Hof Oevermann ist die Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten im Hofladen und für den Party-Service sowie die Verarbeitung des hauseigenen Schweinefleisches.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5370509?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F