So., 31.12.2017

Geäst beschädigt zwei Autos bei Hüllhorst Baum stürzt auf B239

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: dpa

Hüllhorst (WB). Ein auf die Bundesstraße 239 gestürzter Baum in Hüllhorst-Oberbauerschaft hat am Samstagabend nahe der Kreisgrenze zu Herford zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr geführt. Zwei Autofahrer beschädigten ihre Fahrzeuge, als sie an dem Geäst vorbeifahren wollten.

Gegen 21 Uhr kippte der Baum vermutlich auf Grund des starken Windes vom westlichen Fahrbahnrand auf die Bundesstraße und blockierte den in Richtung Kirchlengern führenden Fahrstreifen komplett.

Auch die Gegenrichtung war zum Teil betroffen. Zwei in Richtung Horsts Höhe fahrende Autofahrer hatten rechtzeitig gestoppt und die Warnblinkanlage eingeschaltet, um auf die Gefahrenstelle aufmerksam zu machen.

Die Fahrer zweier BMW, die ebenfalls in nördlicher Richtung unterwegs waren, versuchten dennoch die Engstelle zu passieren und gerieten mit den jeweils linken Fahrzeugseiten an das Geäst.

Wie hoch der dabei entstandene Schaden an den Autos ist, konnte zunächst nicht eindeutig geklärt werden. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und reinigte anschließend die Straße.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5392053?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F