Sa., 13.01.2018

Bei Low Carb werden Zucker und Weißmehl gemieden – Eva Maria Meyer gibt Kochkurs Weniger ist mehr

Und, wie schmeckts? Olga Benabdessadok (links) und Jani Bell (rechts) mixen einen grünen Smoothie aus Koriander, Rauke und säuerlichem Apfel. Der muss natürlich auch probiert werden. Low-Carb-Gerichte sollen gesund und lecker sein.

Und, wie schmeckts? Olga Benabdessadok (links) und Jani Bell (rechts) mixen einen grünen Smoothie aus Koriander, Rauke und säuerlichem Apfel. Der muss natürlich auch probiert werden. Low-Carb-Gerichte sollen gesund und lecker sein. Foto: Eva Kristina Rahe

Von Eva-Kristina Rahe

Lübbecke (WB). Anfang Januar – die Zeit der guten Vorsätze und Diäten. Im Trend und auch von Ernährungswissenschaftlern gelobt ist das Essen mit wenig Kohlehydraten: Low Carb. In der Fabian-Küche in Lübbecke lässt sich lernen, wie das geht.

Ernährungsexpertin Eva Maria Meyer bezeichnet sich selbst als das beste Beispiel dafür, wie man mit einer konsequenten Low-Carb-Ernährung überflüssige Pfunde los wird. Low Carb bezeichnet sie dabei ausdrücklich nicht als Diät, sondern als Ernährungsweise. Während bei einer Diät meistens versucht wird, auf Fett zu verzichten, geht es bei Low Carb vielmehr darum, Zucker und leicht verdauliche Kohlenhydrate zu vermeiden.

Bei Eva Meier wurde eine Autoimmunkrankheit festgestellt

Vor fünf Jahren wurde bei Eva Meier die Autoimmunkrankheit Hashimoto festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Schilddrüsenunterfunktion. Schilddrüsenhormone sind unter anderen für einen funktionierenden Stoffwechsel zuständig. Eva Meier litt unter Heißhungerattacken und ständiger Gewichtszunahme.

Als sie bei über hundert Kilo Körpergewicht angelangt war, griff die studierte Ökotrophologin zum letzten Strohhalm, der ihr noch geblieben war. Sie verzichtete auf ihre heißgeliebten Weißmehlprodukte und versuchte es mit einer Low Carb-Ernährung. »Das Problem mit einer normalen Diät ist, dass man schnell einen Jojo-Effekt hat«, erklärt sie. Würde man versuchen, weniger Fett zu essen, seien die Erfolge beim Gewichtsverlust eher von kurzer Dauer, erklärt sie, »denn der Körper wird dabei immer geübter und schaltet auf einen Notzeit-Modus«. Viel wichtiger sei es, beim Abnehmen auf die richtigen Kohlenhydrate zu setzten, fügt sie an. Diese richtigen Kohlenhydrate sind schwerer verdaulich als zum Beispiel Zucker oder Weißmehl.

In vielen Fertigprodukten ist Zucker versteckt

Das Problem ist, dass Zucker in vielen Fertigprodukten versteckt ist. Deshalb sollte man bei der Low Carb-Ernährung auf Fertigprodukte möglichst verzichten, Wie das geht, erklärt Eva Maria Meier in ihren Low Carb-Kochkursen in der Fabian-Küche des Landfrauenservice in Lübbecke.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Prinzip des Low Carb-Kochens geht es ans Eingemachte. Eva Meier hat für das Koch-Event verschiedene Lebensmittel mitgebracht. Von Schweinefilet über Gerstoni Fitness-Flocken bis hin zu verschiedenen Obst- und Gemüsesorten oder gefrorenen Beerenfrüchten ist alles dabei.

Es stehen unterschiedliche Gerichte auf dem Programm und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer teilen sich schnell in die drei Kochnischen auf. Dann wird geschält, geschnitten, gebraten, gerührt, gehackt und püriert. Und zwischendurch natürlich probiert und über das Ergebnis gefachsimpelt. Eva Maria Meier geht dabei helfend zur Hand und erklärt hier und da ein paar Kniffe.

Hamburger mit Ananas und Wurzelgemüse mit Feta-Dip

Das Ergebnis kann sich sehen – und schmecken – lassen. So gibt es zum Beispiel Linsensalat mit Granatapfelkernen oder Ofenkürbis mit Hähnchenbrustfilet. Als weitere Variante servieren die Köchinnen und Köche einen Hamburger mit Ananas und Wurzelgemüse mit Feta-Dip aus dem Ofen. Zum Nachtisch gibt es ein Gerstenporridge mit Bananen und Himbeeren.

Zum Abschluss des Koch-Abends darf geschlemmt werden. Alle Teilnehmer genießen die zubereiteten Speisen in gemütlicher Runde. »Das ist das Prinzip von Low Carb«, erklärt Eva Maria Meier. »Es geht nicht darum, Verzicht zu üben, sondern das Richtige zu essen.«

Der nächste Termin für ein Low-Carb-Kochen bei Eva Maria Meier ist am Donnerstag, 12. April. Auf dem Programm stehen dann Frühlingsgerichte. Anmeldungen nimmt Brigitte Vogt im Lübbecker Landfrauen-Servicebüro unter der Telefonnummer 05741/8523 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5420392?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F