Mo., 16.04.2018

»Lübbecke tischt auf« punktet mit Foodtrucks auf dem Marktplatz Gourmets auf Shopping-Tour

Die drei Freundinnen (von links) Tatjana Löpp aus Hille, Elli Gross aus Isenstedt und Helene Werner aus Hille genießen ihre saftigen Burger. Das erste Mal besuchen sie die Veranstaltung »Lübbecke tischt auf«. Vor allem das Angebot der Foodtrucks gefällt ihnen.

Die drei Freundinnen (von links) Tatjana Löpp aus Hille, Elli Gross aus Isenstedt und Helene Werner aus Hille genießen ihre saftigen Burger. Das erste Mal besuchen sie die Veranstaltung »Lübbecke tischt auf«. Vor allem das Angebot der Foodtrucks gefällt ihnen. Foto: Kathrin Kröger

Von Kathrin Kröger

Lübbecke (WB). Jede Menge Brummis auf dem Marktplatz – die neu gestaltete Zierde der Stadt ist gestern jedoch nicht zur Parkfläche für Lastwagen zweckentfremdet worden, sondern es reihte sich ein köstliches Speisenangebot an das nächste. Von Foodtruck zu Foodtruck. Eine neue Idee, die die Veranstaltung »Lübbecke tischt auf« bereicherte.

Verlockende Düfte umwehten die 15 Foodtrucks und die Auswahl war groß. »Da weiß ich gar nicht, was ich nehmen soll«, meinte eine Besucherin, die die Karten der Trucks studierte. Auch Johann und Marianne Petker aus Lübbecke waren zum Marktplatz geschlendert, um an einem der Tische Platz zu nehmen und sich das außergewöhnlich zubereitete Essen schmecken zu lassen. Für Marianne Petker war die Potatoe-Spirale ein echter Genuss. »So etwas Leckeres aus Kartoffeln habe ich ja noch nie gehabt«, sagte sie. Ihr Mann ließ sich derweil einen Panini-Burger munden. Den gab es in der Piraten- und in der amerikanischen Variante.

Wer einen Rundgang über den Platz unternahm, stieß außerdem auf die Essbar und Rolling Foods, selbstgemachtes Fladenbrot und Beef Brisket sowie Erdnusswraps und mexikanische Raffinessen. Keine Frage, was in den Foodtrucks gekocht und gebraten wurde, war kreative Küche – und Diät absolut out am Sonntag. Diese Stimmung brachte ein Spruch auf einem der Wagen auf den Punkt: »Ich wollte dieses Jahr zehn Kilogramm abnehmen. Fehlen nur noch 13.«

Guter Start für Freiluftsaison

Pünktlich zum Start des verkaufsoffenen Sonntags um 13 Uhr hatte sich der Regen verflüchtigt und nicht nur der Marktplatz, sondern auch die Fußgängerzone füllte sich zusehends mit gut gelaunten Besuchern.

Wieder einmal zeigte sich: »Lübbecke tischt auf« lud zum ausgiebigen Bummeln und Shoppen ein, garniert mit kleinen Leckereien und Finger Food. In den Geschäften wurden bunte Frikadellen und Mini-Muffins, türkische Vorspeisen und vieles mehr kredenzt.

Bei Joana Henkies, Depot-Filialleiterin, griffen die Kunden zu leckeren Häppchen: frisches Weißbrot, das entweder für den herzhaften Geschmack mit Lein- oder Sesamöl oder aber mit süßen Aufstrichen in der Kombination weiße Schokolade mit Himbeere oder dunkle Schokolade mit Kirschen bestrichen war. Die Freiluftsaison 2018 erlebte einen guten Start: In Straßencafé und Eisdiele verweilten die Menschen und nahmen rege das neue Angebot auf dem Marktplatz wahr.

Auch jüngeres Publikum angesprochen

Peter Schmüser, Geschäftsführer des veranstaltenden Vereins Lübbecke Marketing, zog gestern Nachmittag ein positives Zwischenfazit. »Die Verbindung von Marktplatz und Fußgängerzone erweist sich als gut. Beides wie auch die Geschäfte sind gefüllt. Mit dem neuen Angebot wollten wir Abwechslung in die Veranstaltung bringen und auch jüngeres Publikum anziehen ohne die anderen zu verschrecken. Das ist gelungen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5664710?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F