Do., 17.05.2018

Ten Sing präsentiert Programm rund um TV-Shows »Sprung in der Schüssel«

Tanzdarbietungen nach eigenen Choreografien gehören ebenso wie Musik, Gesang und kleine Szenen zu jedem Auftritt von Ten Sing. Archiv-

Tanzdarbietungen nach eigenen Choreografien gehören ebenso wie Musik, Gesang und kleine Szenen zu jedem Auftritt von Ten Sing. Archiv- Foto: Ria Stübing

Lübbecke (WB/ria). Sie sind jung, kreativ und sagen: »Wir haben einen Sprung in der Schüssel«. Unter diesem Titel rocken 50 jugendliche Sänger, Musiker und Tänzer von Ten Sing Lübbecke am 26. Mai mit ihrem neuen Programm die Bühne der Stadthalle.

Das Programm, das Ten Sing in diesem Jahr erarbeitet hat, bietet dabei eine große Bandbreite von Stücken, die von Rammstein über Imagine Dragons, Die Ärzte bis hin zu den Soul Sisters reicht. Unter dem außergewöhnlichen Titel »Wir haben einen Sprung in der Schüssel!« erwartet das Publikum nicht nur Chor- und Sologesang in gewohnter Qualität der Ten Singer, sondern auch selbst entwickelte Tanzchoreographien und Theatereinlagen, die die Zuschauer in das Reich der TV-Shows entführen. Der Abend erzählt die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher, die sich auf eine abenteuerliche Reise von Fernsehsender zu Fernsehsender begibt.

Proben sind jeden Freitagabend

Seit Beginn der Lübbecker Ten-Sing-Saison im September proben die jungen Leute, laut Theresa Walczak »ein bunter Haufen zwischen 13 und 23«, unermüdlich und mit viel Spaß jeden Freitagabend. Darüber hinaus gibt es in den einzelnen Gruppen diverse Zusatztermine. Ein Seminarwochenende, kurz »SeWo« genannt, und mehrere Klausurtage geben zusätzlichen Raum für die Gestaltung des Programms und stärken den Zusammenhalt.

»Mit Ten Sing knüpft man Freundschaften, die jahrelang halten. Jedes Jahr kommen immer noch ehemalige Ten Singer – die zum Teil schon zehn Jahre nicht mehr dabei sind – zu unseren Shows, um uns beim Verkauf, beim Aufbau und der Technik zu helfen«, sagt Theresa Walczak, die in diesem Jahr zum ersten Mal die Hauptleitung von Ten Sing Lübbecke inne hat. Die Studentin, die bereits fünf Jahre als Teilnehmerin bei Ten Sing war,  bevor sie die Leitung übernahm, betont: »Alles, was auf der Bühne zu sehen ist, wurde von den Jugendlichen einstudiert, geprobt und zusammengesetzt, ohne einen ›Profi‹ dabei zu haben.« Besonders schön finde sie es, zu sehen, wie sich die Jugendlichen entwickeln und Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten aufbauen.

Die Show präsentiert Ten Sing zwei Mal

Für die Premiere wünscht sich die engagierte Leiterin, dass alle von der Bühne runtergehen und sich denken: »Hey, das war wirklich ’ne geile Erfahrung!«. »Ten Sing lebt von dem Gefühl, etwas gemeinsam geschafft zu haben, es schweißt zusammen, fördert die verschiedenen Kompetenzen  und macht einfach nur unheimlich viel Spaß. Ich kann’s also nur jedem empfehlen!«, fasst Theresa zusammen, was dieses Projekt ausmacht.

Die Show präsentiert Ten Sing zwei Mal. Die Premiere steigt am Samstag, 26. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Lübbecke. Die zweite Show geht am Samstag, 9. Juni, in der Ilex-Halle in Hüllhorst über die Bühne. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Karten gibt es im Vorverkauf in der Bücherstube in Lübbecke und in der Buchhandlung in Hüllhorst sowie an der Abendkasse.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5745019?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F