>

Mo., 19.06.2017

Als Nachfolger wurde beim Mindener Unternehmen bereits Pieter van Helwijn berufen Melitta-Chef Stephan Bentz kündigt Rücktritt an

Stephan Bentz.

Stephan Bentz. Foto: dpa/Archiv

Minden (dpa). Stephan Bentz hat seinen Rücktritt aus der Unternehmensleitung der Melitta-Gruppe angekündigt. Bentz werde voraussichtlich zum 1. April 2018 aus der Konzernleitung ausscheiden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Er bleibe jedoch weiterhin persönlich haftender Gesellschafter.

Bentz ist ein Enkel der Firmengründerin Melitta Bentz.

Als Nachfolger wurde bereits Pieter van Helwijn berufen. Der 56-Jährige ist aktuell Geschäftsführer der Melitta-Tochter Cofresco. Neben ihm werden im kommenden Jahr Jero Bentz und Volker Stühmeier das Familienunternehmen aus Ostwestfalen leiten. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte Melitta einen Rekordumsatz von 1,45 Milliarden Euro verzeichnen. Im laufenden Jahr rechnet der Konzern mit einem Erlösplus von sechs bis zehn Prozent.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4941263?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2643776%2F