Fr., 29.12.2017

Polizei nimmt Mann in Minden fest Sieben gestohlene Fahrräder entdeckt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Minden (WB). Eigentlich wollten zwei Polizisten am Freitagmorgen einen 49-jährigen Mindener aufsuchen, um einen gegen den Mann bestehenden Haftbefehl wegen Hehlerei zu vollstrecken. Doch sie nahmen nicht nur den 49-Jährigen mit zur Polizeiwache, sondern gleich noch sieben zum Teil hochwertige Fahrräder. Die hatte der Mindener in seiner Wohnung in der Simeonstraße gelagert.

Einen Nachweis für die Räder, darunter drei E-Bikes, konnte der 49-Jährige nicht erbringen. Eines der Räder war bereits im Fahndungscomputer der Polizei als gestohlen registriert. Zudem fanden die Beamten bei dem Mann, der unter anderem wegen Fahrraddiebstahls bekannt ist, eine geringe Menge an Rauschgift.

Nachdem eine Bekannte des 49-Jährigen die von der Haft befreiende Geldsumme bezahlte, konnte der Mann die Wache wieder verlassen. Woher die jetzt sichergestellten Räder stammen, wird von den Ermittlern untersucht. Der Mindener wollte dazu nichts sagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388057?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F