>

Di., 05.12.2017

Dr. Dr. Alfons Bense trifft den Bundespräsidenten im Schloss Bellevue »Storchenvater« erhält Orden

Auszeichnung für den »Storchenvater« des Mühlenkreises: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Alfons Bense das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Auszeichnung für den »Storchenvater« des Mühlenkreises: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Alfons Bense das Bundesverdienstkreuz verliehen. Foto: Bundesregierung/Carsten Koall

Berlin / Petershagen(WB). Er gilt als Storchenvater des Mühlenkreises. Jetzt ist Dr. Dr. Alfons Bense (66) aus Petershagen-Windheim für sein jahrelanges Engagement ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat ihm am Montag das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Die Auszeichnung nahm Bense persönlich bei einer Feierstunde im Berliner Schloss Belle entgegen. »Es war sehr feierlich, meine Frau und meine Tochter waren dabei«, sagte der Geehrte gegenüber dem WESTFALEN-BLATT. »Der Bundespräsident hat sich mein neues Storchenbuch angeschaut und darin geblättert. Das war eine große Ehre für mich«, erzählte er. Großen Wert legte Bense darauf, dass er diese Auszeichnung »auch stellvertretend für viele Mitstreiter« angenommen habe.

Dr. Dr. Alfons Bense (verheiratet und Vater von drei Kindern) engagiert sich in zahlreichen Ehrenämtern rund um Natur- und Denkmalschutz. Seit 1987 ist er Mitglied im Aktionskomitee »Rettet die Weißstörche« im Kreis Minden-Lübbecke und Kuratoriumsmitglied der angegliederten Weißstorchstiftung. Zu seinen weiteren Verdiensten gehört auch der Vorsitz Alfons Benses in der Windheimer Storcheninitiative.

Überregional setzte sich der Peterhäger als Mitarbeiter der »Vogelwarte Helgoland« ein sowie in seiner Funktion als stellvertretender Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Weißstorch NRW und als Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft BAG Weißstorchschutz im Naturschutzbund Deutschland. Er setzte sich nicht nur für die Störche ein, sondern auch in der Nabu-Arbeitsgemeinschaft Wanderfalkenschutz NRW. Zudem ist er Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender im Verein »Rettung und Betrieb der historischen Hofstätte Windheim No2.«

Hinzu kommen Mitgliedschaften in diesen Vereinen, Verbänden und Institutionen: NRW-Stifung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, Nabu, BUND, Greenpeace, Euronatur, Westfälischer Heimatbund, IG Bauernhaus und Alte Synagoge Petershagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5334646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2643772%2F