Detmold/Porta Westfalica Die ungleichen Denkmäler

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal (rechts) wurde für 16,5 Millionen Euro saniert, in das Hermannsdenkmal sollen sechs Millionen Euro fließen. Foto: Oliver Schwabe, Bernhard Pierel Foto:

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal erlebt seit der Neueröffnung einen Besucheransturm. Auch das Hermannsdenkmal zählt während des Deutschen Wandertages mehr Gäste als sonst – aber im Gegensatz zum Kaiser ist es veraltet. mehr...

Symbolfoto. Foto: dpa

Porta Westfalica SEK-Einsatz: Polizei findet Schusswaffen, Munition und Armbrust

Zu einem SEK-Einsatz der Polizei ist es in Porta Westfalica-Hausberge gekommen. Auslöser dafür waren konkrete Hinweise, dass sich ein 36-jähriger Mann etwas antun wollte. Er sprach später von einem Missverständnis. mehr...


Das alte Fachwerkhaus musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag abgerissen werden. Foto: Feuerwehr Porta

Porta Westfalica Einsturzgefahr: Fachwerkhaus wird abgerissen

Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica ist am Samstag zu einem einsturzgefährdeten Fachwerkhaus im Ortsteil Hausberge gerufen worden. Es wurde noch in der Nach abgerissen. mehr...


Der junge Fahrer kam von der Straße ab und überschlug sich mit dem Wagen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Porta Westfalica Auto überschlägt sich und landet im Graben

Ein junger Autofahrer hat sich am Donnerstagabend auf der Eisberger Straße in Porta Westfalica mit seinem Auto überschlagen. Er zog sich nur leichte Verletzungen zu. mehr...


Etwa 20.000 Menschen feierten am Wochenende in Porta Westfalica bei »Umsonst & draußen«. Foto: Frank Lemke

Porta Westfalica/Vlotho K.o.-Tropfen? Festival-Besucherin schwer verletzt in Klinikum

Beim Open-Air-Festival »Umsonst & draußen« in Porta Westfalica ist eine Frau möglicherweise mit K.o.-Tropfen betäubt und missbraucht worden. Sie liegt schwer verletzt im Uniklinikum Minden. mehr...


1 - 5 von 207 Beiträgen