Preußisch Oldendorf Die Funde der Archäologen

Vor mehr als zehn Jahren haben Archäologen in der St.-Ulricus-Kirche nach historischen Dingen gesucht. Ihre Ergebnisse werden am Freitag, 15. Juni, der Öffentlichkeit vorgestellt. Foto:

Auf diesen Tag wartet das Eggetal seit mehr als einem Jahrzehnt: Vom 2005 bis 2006 sind in der St.-Ulricus-Kirche zu Börninghausen archäologische Untersuchungen durchgeführt worden. Am 15. Juni sollen nun die Ergebnisse der Ausgrabungen vorgestellt werden. mehr...

Ein historischer Moment im Haus des Gastes: Einstimmig votierten die 22 Mitglieder im großen Sitzungssaal für die Satzung des Kreisheimatbundes und die personelle Besetzung des Vorstandes. Erster Vorsitzender wurde Friedrich Klanke. Foto: Silke Birkemeyer

Preußisch Oldendorf »Das ist ein historischer Tag«

Seine Vorgeschichte reicht etwa 30 Jahre zurück, nun ist der Kreisheimatbund Minden-Lübbecke gegründet worden. Das sind die Ziele der Mitglieder: mehr...


Der Vorstand der Dorfgemeinschaft mit (von links) Jürgen Nenneker, Brigitte Rose, Horst Kirchhoff, Matthias Wessel und Sven Becker freut sich über den baldigen Abschluss der barrierefreien Umgestaltung des Parkplatzes am Haus der Begegnung. Foto:

Preußisch Oldendorf Barrierefreiheit ist bald gesichert

Sie haben ihr Ziel erreicht: Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft »Wir im Eggetal« blicken gespannt der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten am Parkplatz am Gemeindehaus entgegen. Trotz Problemen und Verzögerungen in der Vergangenheit wird bald Barrierefreiheit gewährleistet sein. mehr...


Ein »Star zum Anfassen«: Sänger Oli P. ist bei seinem Auftritt im Festzelt beim Pfingstsportfest des SuS Holzhausen sehr sympathisch rüber gekommen und sang auch mal mitten im Publikum. Foto: Andreas Kokemoor

Preußisch Oldendorf Oli P.-Fans haben »Flugzeuge im Bauch«

Das Pfingstsportfest des SuS Holzhausen ist immer einen Besuch wert. Doch diesmal hatten wohl etwa 400 zumeist weibliche Gäste am Samstag vor Aufregung geradezu »Flugzeuge im Bauch«, denn Oli P. war angesagt. mehr...


Während der jüngsten Sitzung des Feuerschutzausschusses im Rathaus ist Preußisch Oldendorfs neuer Brandschutzbedarfsplan für 2018 bis 2022 vorgestellt worden. Foto: Kai Wessel

Preußisch Oldendorf Feuerwehr setzt Eckpunkte bis 2022

Seit 2016 arbeiten Stadt und Feuerwehr Preußisch Oldendorf intensiv an einem neuen Brandschutzbedarfsplan. Matthias Kuhle von der Stadtverwaltung stellte im Feuerschutzausschuss den Fahrplan vor, wie die Wehr ihre Leistungsfähigkeit bis zum Jahr 2022 entwickeln möchte. mehr...


Auf dem Grundstück an der Lübbecker Straße 4 in Lashorst (oben) soll ein gemeinsames neues Feuerwehrgerätehaus für die beiden Löschgruppen Getmold und Hedem-Lashorst gebaut werden. Auf dem Areal ist eine Streuobstwiese, am Rand steht ein Fachwerkbogen. Foto: Arndt Hoppe

Preußisch Oldendorf Ein Gerätehaus für zwei Löschgruppen

Noch haben die beiden Löschgruppen Getmold und Hedem-Lashorst jeweils eigene Gerätehäuser, die ganz schön in die Jahre gekommen sind. In Zukunft sollen sich beide Gruppen ein gemeinsames Feuerwehrgerätehaus in Lashorst teilen. mehr...


Bei der Stadtverbandsversammlung der Preußisch Oldendorfer CDU im Landhotel Annelie in Bad Holzhausen bedanken sich Stadtverbandsvorsitzender Peter Amling (links) und Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann bei langjährigen Mitgliedern: Herbert Weingärtner, Reinhard Meyer, Bernd Kammann, Fritz Strukmeier und Wilfried Niemeyer. Foto: Friederike Niemeyer

Preußisch Oldendorf CDU ehrt treue Mitglieder

CDU-Vorsitzender Peter Amling hat die Stadtverbandsversammlung dazu genutzt, die Anwesenden frühzeitig auf die nächste Kommunalwahl 2020 einzustimmen. »Unser Ziel ist es, unsere Prozentzahl zu verbessern«, sagte er. mehr...


Pfarrer Steffen Bäcker und das Presbyterium der Kirchengemeinde Bad Holzhausen sind verärgert, dass die Friedhofskapelle unter Denkmalschutz gestellt wurde. Sie sind enttäuscht von der Stadtverwaltung, dass ihre Argumente kein Gehör finden. Foto: Arndt Hoppe

Preußisch Oldendorf Gemeinde kritisiert Denkmalschutz

Die Friedhofskapelle Bad Holzhausen steht seit Kurzem auf der Denkmalliste der Stadt Preußisch Oldendorf. Und das, obwohl sich das Presbyterium der Kirchengemeinde dagegen ausgesprochen hat. mehr...


Die jetzt vom Kreis nach Immissionsschutzrecht genehmigten Windräder wären deutlich größer als die bereits in der Niederheide stehenden Exemplare. Foto: Arndt Hoppe

Preußisch Oldendorf Viele Auflagen für Windräder

Nachdem der Kreis Minden-Lübbecke die Genehmigung für die zwei Windenergieanlagen in Getmold erteilt hat, überlegen die Windkraftgegner des Vereins »Pro Preußisch Oldendorf/Stemwede - Contra Windkraft« ihr weiteres Vorgehen. mehr...


Der Kreis Minden-Lübbecke hat den Bau und Betrieb zweier neuer Windenergieanlagen in Getmold genehmigt. Sie wären deutlich größer als die bereits dort bestehenden Windräder. Foto: Arndt Hoppe

Preußisch Oldendorf Kreis genehmigt zwei Windräder in Getmold

Der Kreis Minden-Lübbecke hat der EEG Energie Expertise GmbH aus Melle die Genehmigung erteilt, zwei Windenergieanlagen in Getmold zu errichten. Gegner können dagegen Widerspruch einlegen oder Klage in festgelegten Fristen erheben. mehr...


21 - 30 von 288 Beiträgen