Do., 15.02.2018

Junge Gesichter im Vorstand der Preußisch Ströher Landwirte Nachwuchs auf dem Vormarsch

Der Vorstand der Pr. Ströher Landwirte mit Werner Sander (vorn, v.l.), Hermann Strathmann, Stefan Spreen-Ledebur und Carsten Borcherding sowie (hintere Reihe, v.l.) Hanno Winkelmann, Dominik Pfeiffer, Dietmar Spreen und Björn Rohlfing.

Der Vorstand der Pr. Ströher Landwirte mit Werner Sander (vorn, v.l.), Hermann Strathmann, Stefan Spreen-Ledebur und Carsten Borcherding sowie (hintere Reihe, v.l.) Hanno Winkelmann, Dominik Pfeiffer, Dietmar Spreen und Björn Rohlfing.

Von Anja Schubert

Rahden-Preußisch Ströhen (WB). Wahlen und jede Menge Information rund um besonders gesunde Nahrungsmittel haben die Jahreshauptversammlung des landwirtschaftlichen Ortsverbandes Preußisch Ströhen geprägt.

Vorsitzender Werner Sander freute sich, viele örtliche Landwirte begrüßen zu können. Bei den Wahlen wurde Sander von der Versammlung einstimmig wiedergewählt, den zweiten Vorsitz übernahm Hanno Winkelmann anstelle von Hermann Seeker. Dietmar Spreen wurde als Schriftführer ebenso im Amt bestätigt wie Kassierer Carsten Borcherding.

Zudem gab es im Vorstand eine strukturelle Veränderung: Alle sieben Posten der Vertrauensleute wurden gestrichen. »Die Motivation, dieses Amt auszuführen, wurde in den vergangenen Jahren immer verhaltener«, begründete Sander. Anstelle der Vertrauensleute wolle man sich nun in den neuen sozialen Medien stärker positionieren. Man plane unter anderem eine News-App. Dazu wurde das Amt des Medienbeauftragten neu geschaffen. Dieses bekleiden Björn Rohlfing und Dominik Pfeiffer.

Auch Ortsstellenwahlen standen auf der Tagesordnung. Hermann Strathmann wurde als Ortslandwirt im Amt bestätigt. Als Stellvertreter löst Stefan Spreen-Ledebur Hartmut Winkelmann ab. Sander freute sich, in Sachen Ortsstelle erstmalig noch ein drittes Amt vergeben zu können: Dominik Pfeiffer wurde zum Arbeitnehmervertreter gewählt.

»Es ist toll, dass sich jetzt so viele junge Landwirte in der Vorstandsarbeit engagieren«, sprach Sander ein Lob aus. Das große Fest zum Kirchenjubiläum im vergangenen Jahr habe neue Motivation in vielerlei Hinsicht hervorgebracht.

Als Referentin für die Versammlung konnten die Landwirte Lisa Warder von der Landwirtschaftskammer gewinnen, die ein sehr spannendes Thema in den Mittelpunkt stellte: »Superfoods«. Warder zeigte auf, dass man für Nahrungsmittel mit besonders gesunder Wirkung nicht unbedingt in die Ferne schweifen muss. Die würden auch in NRW vor der eigenen Haustür angebaut.

»Es gibt viele heimische Alternativen zu exotischen Trendlebensmitteln«, machte auch Werner Sander aufmerksam. Verschiedene Kohlsorten, Brokkoli und Heidelbeeren zählen beispielsweise zu diesen Lebensmitteln, die mit besonders vielen Nährstoffen ausgestattet sind und dem Körper viel Gutes tun. »Da wissen wir bei biologischem Anbau, wo es herkommt. Wir können unseren heimischen Produkten vertrauen. Bei importierten Lebensmitteln, gerade aus Übersee, sind die Anbaumethoden oft fraglich und nicht transparent.«

Nächstes Highlight der Landwirte ist der gemütliche Abend, der am 8. März um 19:30 Uhr im Gasthaus Buschendorf stattfindet. Dann erfolgt auch die Verabschiedung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder. Zudem erinnerte der Vorsitzende an den Kreisverbandstag am 19. Februar in Espelkamp.

Am 31. Mai (Fronleichnam) unternehmen die Landwirte außerdem gemeinsam mit der Kameradschaft ehemaliger Soldaten einen Ausflug. »Wir werden das Edeka-Zentrallogistikzentrum in Wiefelstede besuchen, das in seiner Größe sehr imposant sein soll« hob Sander hervor und hofft auf eine zahlreiche Teilnahme.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524581?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F