Altenbeken Kaiserwetter für das Kaiserpaar

Bestens gelaunt zog das Kaiserpaar Sven Udo und Karin Beckmann gestern auf den Antreteplatz in Altenbekens Ortskern. Die Kaiserin und der Hofstaat ernteten viel Applaus. Foto: Marion Neesen

Dass Sven Udo Beckmann nicht nur als Kegelbruder in die Vollen treffen kann, hat der zweite Brudermeister der Altenbekener St.-Sebastian- Schützenbruderschaft aus der Schweizer Kompanie beim Vogelschießen vor einer Woche eindrucksvoll bewiesen. mehr...

Mit den jetzt beantragten sechs Siemens-Rädern für Altenbeken und Borchen werden neue Höhenrekorde erreicht. Mit maximal 236 Metern für die Gesamtanlage fehlen nur noch ein paar Stockwerke, um die höchste Skyline Deutschlands in Frankfurt zu erreichen. Foto:

Altenbeken/Borchen Die »Wolkenkratzer« kommen

Der Kreis Paderborn kratzt jetzt am Höhenrekord der Frankfurter Banken-Skyline. Bei Altenbeken sollen die beiden ersten Siemens SWT-DD-142 Windräder gebaut werden. Sie haben eine Gesamthöhe von 236 Metern. mehr...


Begeisterung für Motorsport oder Tuning ist nicht männlich. Carolin Evers (25) aus Altenbeken ist ein Beweis dafür. Sie selbst hat den VW Scirocco getunt, 330 PS sind jetzt unter der Haube. Vorher waren es 265. Foto: Liedmann

Altenbeken 330 PS in zarten Händen

»Nur ein tiefer gelegtes Auto ist ein schönes Auto«, ist Carolin Evers (25) überzeugt. Die Altenpflegerin aus Altenbeken ist ein Beleg dafür, dass Tuning und Motorsport keine Männerdomäne sind. mehr...


Kein Fahrvergnügen in der Natur verspricht der neue Belag des Radweges zwischen Altenbeken und Neuenbeken. Vor etwa zwei Monaten im Zug von Kanalsanierungen aufgebracht verärgert er Radler und Altenbekener Politiker Foto: Liedmann

Altenbeken Schotterpiste statt Radspaß

Es sollte ein unbeschwertes und vor allem risikoloses Radvergnügen werden. Doch der neue Radweg zwischen Altenbeken und Neuenbeken sorgt für Ärger bei Radlern und Egge-Politikern. Er ist eine regelrechte Schotterpiste, doch dies ist den Vorgaben des Naturschutzes geschuldet. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Altenbeken Rollerfahrer stößt gegen Auto und wird schwer verletzt

Ein Rollerfahrer ist am Sonntagabend in Altenbeken schwer verletzt worden, als er mit einem Auto zusammenstieß. mehr...


Das Motiv eines Güterzuges auf dem großen Viadukt bei Altenbeken ist kein seltener Anblick: Jährlich rollen mehr als 17.500 Schienentransporte über Europas größte Sandsteinbrücke – Tendenz steigend. Foto: Bernhard Liedmann

Altenbeken Güterverkehr nimmt Fahrt auf

Mit Sorge blickt die Altenbekener CDU auf den zunehmenden Güterverkehr. Sie fordert deshalb Antworten von der Bahn, wie sie dem Anstieg des Lärmpegels begegnen will. mehr...


Stolz präsentieren die Kinder, Eltern und Erzieher des katholischen Familienzentrums St. Johannes Baptist ihren neu gestalteten Kindergarten. Foto:

Altenbeken Spielplatz in Schwaney gestaltet

Nachdem die fünfte Gruppe des katholischen Familienzentrums St. Johannes Baptist bezugsfertig war, konnte jetzt auch der dazugehörige Spielplatz errichtet werden. mehr...


Bürgermeister Hans Jürgen Wessels (links) und Personalchef Jochen Bee gratulieren den Standesbeamtinnen Angelika Siegfried, Stefanie Böddeker und Kerstin Ilskens (von links). Foto: .

Altenbeken Standesamt-Team verstärkt

Mit der Übergabe der Bestellungsurkunden ist es nun auch offiziell – Kerstin Ilskens und Angelika Siegfried sind ab sofort Standesbeamtinnen im Altenbekener Rathaus. mehr...


Die Grundentschädigungen für Politiker in Kommunalparlamenten nach dem jüngsten NRW-Gesetz sind gestaffelt. Wenn »Aufstocker« mehrere Ämter haben, kommt schnell eine vierstellige Summe im Monat zusammen: Ratsherr, Fraktionsvorsitzender, Ausschussvorsitzender und Stellvertretender Bürgermeister summieren sich. Der erste Stellvertretende Bürgermeister oder Landrat bekommt beispielsweise den dreifachen Satz. Foto: dpa

Altenbeken Krach um Knete

Wie teuer darf das politische Ehrenamt sein? Ist dafür ein Stundenlohn von bis zu 500 Euro gerechtfertigt? Diese Frage muss jetzt der Kreis Paderborn als Aufsichtsbehörde klären. mehr...


Der neue Trägerverein (von links): Kerstin Sale, Julia Senger, Tobias Linnemann, Petra von Zagorski, Ingo Kröger (Vors.), Nicole Starke und Hermann Knaup. Nicht mit auf dem Bild ist Kathrin Hyde. Foto:

Altenbeken Trägerverein gegründet

Die Gründung einer Realschule in privater Trägerschaft in Altenbeken schreitet voran: Nach der Gründung des Schulfördervereins Altenbeken wurde jetzt auch der Schulträgerverein für die künftige Private Realschule offiziell gegründet. mehr...


1 - 10 von 178 Beiträgen