Paderborn Schon mehr als 100 Wildunfälle

Symbolfoto. Foto: dpa

Derzeit kracht es im Kreis Paderborn zunehmend, weil Tiere wie Rehe oder Wildschweine die Straßen kreuzen. Seit Jahresbeginn registrierte die Polizei mehr als 100 solcher Unfälle – Tendenz steigend. mehr...

Die geehrten Schützen im Kreis des Hofstaats: links Brudermeister Elmar Rüther, rechts Oberst Hermann Bergmann.       Foto: Lütkemeier

Altenbeken Lütkemeyer seit 70 Jahren aktiv

Mit einem Festhochamt startete die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Schwaney in das Patronatsfest. Geehrt wurde unter anderem Josef Lütkemeyer, der dem Verein seit 70 Jahren treu ist. mehr...


Entlang der B 64 in Höhe Buke hat Straßen NRW zahlreiche Bäume fällen lassen. Foto: Bernhard Liedmann

Altenbeken B 64: Lärm wird Thema im Rat

Die Baumfällaktion von Straßen NRW an der B 64 wird auch den Rat der Gemeinde Altenbeken beschäftigen. Anwohner der Hachmannstraße hatten sich über den zunehmenden Lärm an die Gemeinde gewandt und beschwert. mehr...


Auf dem Gelände an der Beke im Ortskern von Altenbeken wird ein Wohnpark entstehen. Für einen entsprechenden Vorvertrag gab jetzt der Hauptausschuss der Gemeinde grünes Licht, der Rat wird am 15. Februar ebenfalls das Vorhaben absegnen. Foto: Besim Mazhiqi

Altenbeken Durchbruch für Wohnpark

Das Millionen-Projekt des Wohnparks Egge im Herzen von Altenbeken steht kurz vor dem Durchbruch. Der Hauptausschuss der Gemeinde hat dem Projekt jetzt zugestimmt. mehr...


Die neue Spitze der Buker Schützenbruderschaft (von links): 1. Brudermeister Udo Waldhoff, Fahnenoffizier Peter Kaufmann, Schriftführer Rene Linse, Fähnrich Johannes Sendermann, Major Hennes Lübbemeier, Platzmajor Jürgen Höxter, Fahnenoffizier Steven Walton und Oberst Hans-Norbert Keuter. Foto:

Altenbeken Buker Schützen haben solide gewirtschaftet

Die St.-Dionysius-Schützenbruderschaft Buke ist finanziell und personell gut aufgestellt. Dieses Fazit zog Oberst Hans-Norbert Keuter während der Jahreshauptversammlung. mehr...


Seit 1948 wurde im Driburger Grund das Vogelschießen ausgetragen; zunächst mit der Armbrust, später dann mit Luftgewehren und schließlich mit Kleinkalibergewehren. In diesem Jahr soll das Schießen zur Eggelandhalle verlegt werden. Foto: Besim Mazhiqi

Altenbeken Abschied vom Driburger Grund

Mit Gregor Rudolphi ein neuer Oberst an der Spitze von 900 Schützen und die Verlegung des Vogelschießens nach 70 Jahren zur Eggelandhalle: Das waren zentrale Punkte der Jahreshauptversammlung der Altenbekener Schützen. mehr...


38 Grundstücke am Ossensteg in Altenbeken stehen bei der Straßensanierung zur Umlegung an. Mit betroffen sind auch die der Gemeinde gehörende ehemalige Textilfabrik und die große Wiese. Eine Welle der Grundstücksteilungen wird befürchtet. Foto: Besim Mazhiqi

Altenbeken Der Letzte zahlt den Rest

Die Zeit der ruhigen Nächte für die 33 Grundstückseigentümer am Ossensteg in Altenbeken ist vorbei. Sie werden für die anstehende Straßensanierung mit mindestens 300.000 Euro zur Kasse gebeten. mehr...


Etwa 13.500 Fahrzeuge pro Tag rollen an den Gärten der Bewohner der Buker Hachmannstraße (hinten) vorbei. Nach den Fällmaßnahmen habe sich der Lärm verstärkt, klagen die Anwohner und fordern deshalb die Errichtung einer Lärmschutzwand. Foto: Liedmann

Altenbeken Buker wollen Lärmschutzwand

Nachdem der Landesbetrieb Straßen NRW in Buke die Hänge an der B 64 im Bereich der Brücke radikal auf Stock gesetzt hat, klagen jetzt Anwohner über den verstärkten Lärm. mehr...


Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Altenbeken An der Tochter der Partnerin vergangen

In Altenbeken gibt es ein Haus, in dem der Horror regierte – in Form von Kindesmissbrauch. Am Donnerstag verurteilte das Landgericht einen weiteren Mann, der sich in jenem Haus sexuell an einem Kind vergangen hatte. mehr...


Evelin Poskal (Querflöte), Jonas Drewes (Trompete), Raphaela Jend und Alfons Struck (beide Waldhorn), Lina Drewes und Alina Dunsche (beide Klarinette) sowie Jan Overkott und Jürgen Overkott (beide Trompete) wurden als neue Mitglieder im Verein aufgenommen. Foto:

Altenbeken Nachwuchs für das Bahnorchester

Während viele Vereine Nachwuchsprobleme beklagen, freut sich das Bahnorchester Altenbeken über regen Zulauf. Junge Musiker verstärken das Ensemble an verschiedenen Instrumenten. mehr...


61 - 70 von 179 Beiträgen