Do., 14.12.2017

Immer noch sorgen im Kreis Paderborn Autofahrer mit Sommerreifen für Ärger Schnee stoppt den Berufsverkehr

Auf der B68 bei Grundsteinheim ging zeitweise wegen querstehender Lastwagen nichts mehr. Erst ab 10 Uhr lief der Verkehr wieder störungsfrei, nachdem ein mit Sommerreifen liegengebliebene Pkw abgeschleppt worden war.

Auf der B68 bei Grundsteinheim ging zeitweise wegen querstehender Lastwagen nichts mehr. Erst ab 10 Uhr lief der Verkehr wieder störungsfrei, nachdem ein mit Sommerreifen liegengebliebene Pkw abgeschleppt worden war. Foto: Polizei

Bad Wünnenberg/Lichtenau (WB). Bei heftigem Schneefall und leichten Minustemperaturen ist am Donnerstagmorgen der Verkehr auf den Höhenlagen des Paderborner Kreisgebiets teilweise zum Erliegen gekommen. Ein Autofahrer erlitt Verletzungen bei einem Glätteunfall. An einigen Staus waren Sommerreifen schuld.

Um kurz nach 6 Uhr gab es starke Schneeschauer und es kam zu ersten Behinderungen. Auf der L956 bei Bad Wünnenberg-Bleiwäsche kam ein 22-jähriger Golffahrer gegen 6.40 Uhr beim Bremsen in einer Kurve ins Schleudern. Das Auto kam von der Straße ab und landete im Graben auf dem Dach. Ein Zeuge leistete dem verletzten Fahrer Erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Der 22-Jährige kam ins Krankenhaus. Sein Auto hat Totalschaden.

Bei Paderborn-Dahl schleuderte ein Auto gegen 7 Uhr in die Leitplanken – 2000 Euro Blechschaden. In Altenbeken bog ein Mercedesfahrer gegen 7 Uhr von der Bollerbornstraße in die Hüttenstraße ab und rutschte in den Gegenverkehr. Es kam zur Kollision mit einem Fiat Punto. Niemand wurde verletzt. Auf 12.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden. Weil der Mercedes mit Sommerreifen unterwegs war ist ein Bußgeld fällig: mindestens 120 Euro plus Gebühren plus einen Punkt in Flensburg.

Von 7 Uhr an kam der Verkehr auf der B68 im Bereich der Steigungsstrecken bei Grundsteinheim mehrfach zum Stillstand. Lastwagen stellten sich quer oder blieben an der Steigung hängen. Die Polizei sicherte den Bereich ab. Bis 10 Uhr dauerte die winterliche Verkehrsstörung. Der letzte »Blockierer« war ein Autofahrer aus Hanau, der mit Sommerreifen den Berg in Richtung Paderborn nicht schaffte. Das Auto musste abgeschleppt werden. Den Fahrer zeigte die Polizei an. Auch auf der B64 bei Altenbeken-Buke kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5357582?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F