Di., 02.01.2018

Bücherbasar-Erlös von 2000 Euro wird gespendet Bad Lippspringer Schwimmer fördern Kinder

Die Kita St. Martin freut sich über eine Spende des Schwimmvereins. Im Bild (von links) Sophia Müller, Leiterin des Kindergartens, sowie Gerhard Hahne und Elisabeth Willeke.

Die Kita St. Martin freut sich über eine Spende des Schwimmvereins. Im Bild (von links) Sophia Müller, Leiterin des Kindergartens, sowie Gerhard Hahne und Elisabeth Willeke. Foto: Karenfeld

Bad Lippspringe (WB). Der inzwischen zur Tradition gewordene gemeinsame Büchermarkt des Schwimmvereins Bad Lippspringe und der DLRG-Ortsgruppe für einen guten Zweck war auch zum Jahresabschluss wieder ein voller Erfolg.

Etwa 1.300 gut erhaltene Schmöker fanden im Lippe-Institut neue Besitzer. Sehen lassen kann sich auch der Erlös der Veranstaltung, der sich auf insgesamt mehr als 2.000 Euro beläuft. Der Badestädter Schwimmverein wird einen Teil seines Geldes spenden. »Mit 555 Euro wollen wir als Kooperationspartner die Arbeit des Martins-Kindergartens in Bad Lippspringe unterstützen«, betont der Vorsitzende des Schwimmvereins, Gerhard Hahne. Einen Verwendungszweck gibt es bereits: Mit dem Geld möchte der Förderverein des Kindergartens neue Spiel- und Sportmaterialien anschaffen.

Der Martins-Kindergarten ist als Bewegungskindergarten zertifiziert, ebenso der Schwimmverein als kinderfreundlicher Verein. »Unser Ziel ist es, möglichst vielen Mädchen und Jungen so früh wie möglich das Schwimmen beizubringen«, erläutert die sportliche Leiterin Elisabeth Willeke im Gespräch.

Die Mutter-Kind-Kurse wie auch die Anfängerkurse erfreuen sich Willeke zufolge großer Beliebtheit. »Entsprechend lang ist die Warteliste«, ergänzt Gerhard Hahne. Wer sein Kind beispielsweise für einen Anfängerkursus anmelden möchte, muss sich gedulden. Die Wartezeit beträgt hier knapp eineinhalb Jahre.

Die 63 Jungen und Mädchen des St. Martinskindergartens sind da leicht im Vorteil. Sie haben die Möglichkeit, jeweils in den Schulferien an den vom Schwimmverein veranstalteten »Wassergewöhnungsstunden« im Schwimmbecken des MZG-Therapiezentrums an der Antoniusstraße teilzunehmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395358?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F