Bad Wünnenberg Klassen der Sekundarschule geräumt

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

In der Sekundarschule in Bad Wünnenberg ist der Trakt geräumt worden, in dem die naturwissenschaftliche Räume sind. Bei Flexarbeiten hatte sich nach ersten Angaben der Polizei Rauch entwickelt, der in die darüberliegenden Räume gezogen war. mehr...

Den zweiten Platz belegten die Roten Funken aus Fürstenberg. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Spektakuläre Sprünge und tolle Kostüme

Beim Gardetanz-Wettbewerb in Leiberg haben sich die Damen aus Messinghausen erneut den Titel gesichert. Platz zwei ging an die Roten Funken aus Fürstenberg. mehr...


Die Laienspielerinnen der Bad Wünnenberger KFD-Bühne freuen sich schon auf ihren Einsatz mit (vorn von links): Iris Laufkötter, Stefanie Hesse, Ludgera Lüke, Hildegunde Lesen und Heike Lesen sowie (hinten von links) Marga Monhoff, Marianne Scharfen, Susanne Liebing, Lydia Otte. Nicht auf den Foto: Schauspielerin Beate Schmidt. Die erste Vorstellung ist schon am Samstag. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Theaterzeit im Kurort

In Bad Wünnenberg ist wieder Theaterzeit. Zum ersten Mal hebt sich der Vorhang bereits an diesem Samstag. mehr...


Jubilarehrung beim Tambourkorps Helmern. Im Bild (vorn von links) Vorsitzender Christoph Hardt, Raimund Peters, Anna-Marie Kaup, Lucie Uhe, Kyra Lücke und Erik Ollech sowie (Mitte von links) Hans-Ulrich Dahl, Florian Dahl, Florian Loos, Katharina Meier, Silvia Kaup und Josef Niggemeier und (hinten von links) Franz-Xaver Meier, Christian Dahl, Michael Drabe und Gerhard Kaup als Vertreter des Volksmusikerbundes NRW.

Bad Wünnenberg 1000 Mal marschiert

Tambourkorps Helmern: In der jüngsten Generalversammlung standen Mitgliederehrungen im Vordergrund. Ausgezeichnet wurde unter anderem Josef Niggemeier, der seit 50 Jahren im Verein aktiv ist. mehr...


Im Windpark Himmelreich in Meerhof will der Investor auf einer Fläche von etwa 300 Hektar elf Windräder bauen. Die dafür vom Hochsauerlandkreis erteilte Genehmigung hat das Verwaltungsgericht Arnsberg gestern aufgehoben. Foto: Jörn Hannemann

Bad Wünnenberg Gericht stoppt Windparkbau

Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat den Windparkbau in Meerhof gestoppt. Der Naturschutzbund hatte gegen den Hochsauerlandkreis als Genehmigungsbehörde geklagt. mehr...


Symbolbild Foto: dpa

Büren Nach Unfällen Führerscheine entzogen

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs mit anschließenden Verkehrsunfällen hat die Polizei am Dienstag Strafanzeigen gegen zwei Autofahrer (32/84) erstattet und deren Führerscheine beschlagnahmt. mehr...


Das Fahrzeug schleuderte gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich auf der Seite zum Liegen. Foto: Guido Vogels

Bad Wünneberg Sattelzug durchbricht Leitplanke – A33 ist wieder frei

Ein schwerer LKW-Unfall hat in der Nacht zu Mittwoch für eine Vollsperrung der A 33 in Richtung Brilon gesorgt. Die Fahrbahn musste auf aufwendig gereinigt werden, deshalb dauerte die Sperrung bis zum Mittag an. mehr...


Die Firma Sprenger trägt den Titel Partner der Feuerwehr: Im Bild die feierliche Verleihung des Förderschildes und der Urkunde im Ratssaal der Stadtverwaltung in Fürstenberg mit (von links) Julian Clausmeyer, Bürgermeister Christoph Rüther, Leiter der Feuerwehr Martin Liebing, Christian Sprenger (Mitinhaber der Firma Sprenger Massivholz), Ordnungsamtsleiter Karl-Heinz Fleckner, Iris Sauerland, Kreisbrandmeister Elmar Keuter und Löschgruppenführer der Löschgruppe Bleiwäsche Ingo Sprenger.Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Partner der Feuerwehr

Die Firma Sprenger Massivholzmöbel ist jetzt »Partner der Feuerwehr«. Förderschild und Urkunde dazu wurden nun überreicht. mehr...


Der Leiberger Bär Fabian Hötger und seine Hexen Simon Stratmann, Julian Dören, Marcel Sieren, Kevin Schramm und Jascha Pickardt pflegen auch in diesem Jahr die alte Tradition des Rundganges des Bären im Schatten der Leiberger St.-Agatha-Kirche. Foto: Wieskotten

Bad Wünnenberg Der Bär ist los

Während am Rosenmontag in den Karnevalshochburgen die liebreizenden Prinzen in Prunkwagen die Narren beglücken, besinnt man sich in Leiberg gerade an diesem Tag auf eine uralte Tradition. mehr...


Zur Verabschiedung von Bruder Konrad Rams (Zweiter von rechts). kamen (von links): Heinrich Lake, stellvertretender Hausoberer, Christoph Robrecht, Hausoberer des St.-Marien-Hospitals Marsberg, Bruder Peter Berg, Generaloberer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in Trier, und Probst Meinolf Kemper. Foto:

Bad Wünnenberg/ Marsberg Abschied von Bruder Konrad

In einer Messe in der Krankenhauskapelle des St.-Marien-Hospitals Marsberg ist Bruder Konrad Rams verabschiedet worden. Er war von 2002 bis 2016 als Krankenhausseelsorger tätig. mehr...


61 - 70 von 221 Beiträgen